www.sport-wetten-tipps.com - EM 2016, Wettbüros, Fußballwetten, Quoten

Bundesliga-Quoten und Langzeitwetten zur Meisterschaft 2017

bundesliga-quoten zur meisterschaftBundesliga-Quoten 2015/16: Wer wird Meister, wer steigt ab?

Nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft 2016, sind die Bayern wieder der Topfavorit bei den Buchmachern auf den Meistertitel 2017.

Bundesliga-Quoten und Langzeitwetten zur Meisterschaft 2017

Laut den Wettbüros Bwin, Tipico, Bet365 und Interwetten ist der FC Bayern München wieder das Mass aller Dinge in der neuen Bundesliga Saison.

Bundesliga-Quoten zur Meisterschaft

Durch die Neuverpflichtung von Mats Hummels wurde der FCB noch einmal verstärkt und so vermuten die Wettanbieter, dass der Truppe von Carlo Ancelotti die Meisterschale bereits vor dem ersten Spieltag sicher ist.

Bayern wird Meister:

Angesichts einer durch Renato Sanches verstärkten Mannschaft, hat der deutsche Rekordmeister wohl auch in den kommenden Monaten lediglich die eigene Nachlässigkeit zu fürchten. Wird dieser Kampf gewonnen, gibt für den neuerlichen Titel selbst bei dem München freundlichem Wettbüro www.interwetten.com gerade einmal den 1,3-fachen Einsatz zurück.

Dortmund wird Meister:

Stürzt der große Favorit in der nächsten Spielzeit in ein mentales Loch, würden die Dortmunder nur allzu gerne in die Bresche springen. Ein Szenario, welches angesichts der Top-Quote von 7,00 bei www.tipico.com aber eher als unwahrscheinlich zu bezeichnen ist.

Verfolger-Quoten

Immerhin können sich die Schwarz-Gelben jedoch noch glücklich schätzen, dass sie einige Buchmacher überhaupt noch auf der Meister-Rechnung haben. Wie nämlich die gigantischen Bet365-Quoten für die weiteren „Geheimfavoriten“ erahnen lassen, ist sowohl für Leverkusen (Quote von 34,0), als auch für Wolfsburg (Quote von 67,0), Schalke 04 (Quote von 81,0) und für Mönchengladbach (Quote von 101,0) schon von Beginn an Hopfen und Malz verloren.

Wird das Meisterrennen somit nach aller Wahrscheinlichkeit erneut auf jegliche Spannung verzichten müssen, könnten dann wenigstens am Tabellenende die ganz großen Dramen des kommenden Jahres geschrieben werden. Wie die Tipico-Langzeitquoten auf die möglichen Absteiger verkünden, wird schließlich fast der halben Liga ein Abschied auf Zeit angedroht.

Quoten auf den Abstiegsfavoriten

Der „Top-Favorit“ auf die 2.Liga dürfte dabei die kleinste Überraschung sein – geht es nach dem deutschen Wettanbieter, droht dem Überraschungsaufsteiger des letzten Jahres aus Darmstadt in seiner zweiten Saison mächtig durchgeschüttelt zu werden:

Darmstadt 98 steigt ab: Quote von 1.60
Ingolstadt 04 steigt ab: Quote von 3.00
SC Freiburg steigt ab: Quote von 3.00
Eintracht Frankfurt steigt ab: Quote von 4,0
Werder Bremen steigt ab: Quote von 5,0

Mit ähnlich niedrigen Abstiegs-Quoten könnten darüber hinaus aber auch Augsburg und Hoffenheim dafür Sorge tragen, dass es um die potentiellen Krisen-Teams am Tabellenende nicht so schnell einsam wird. Dass es jedoch selbst für einen mehr als überraschenden Absturz von Schalke 04 lediglich eine Quote von 51,0 zu holen gibt, lässt erkennen, wie rasch es sogar für die vermeintlich etablierten Klubs in einem gebrauchten Jahr nach unten gehen kann.

Tendenz zur Bundesliga-Meisterschaft

Der Titelverteidiger darf der neuen Bundesliga-Saison vermutlich gänzlich tiefenentspannt entgegensehen. Immerhin ist es dem Stern des Südens nicht nur in den letzten beiden Jahren mühelos gelungen, die teils durchaus hochkarätige nationale Konkurrenz in Grund und Boden zu spielen.

22.08.2016

DFB Pokal Quoten auf die Favoriten und zur 1. Runde

Favoritenquoten DFB-PokalDFB-Pokal: FC Bayern München wieder der Top-Favorit

Drei Monate nach dem Finale der Saison 2015/16, das der FC Bayern München nach torlosen 120 Minuten glücklich im Elfmeterschießen gegen Borussia Dortmund für sich entscheiden konnte, startet der DFB-Pokal mit der ersten Runde ins neue Spieljahr. Wie üblich treffen die Mannschaften der Bundesliga und der 2. Liga auf die Verbandspokalsieger der 21 Landesverbände, den Meister, den Zweit-, Dritt- und Viertplatzierten der 3.Liga der abgelaufenen Spielzeit

Favoriten-Quoten DFB-Pokal Sieg

Die Buchmacher rechnen auf jeden Fall nicht mit einem Scheitern der beiden Top-Favoriten, was sich auch in den Quoten für Wetten auf den Pokalsieger 2016/17 niederschlägt. Absoluter Top-Favorit auf den Pokalsieg ist Titelverteidiger FC Bayern München, der dreimal in den vergangenen vier Jahren den Pott in den Berliner Nachthimmel stemmen durfte und nur 2015 dem BVB nach einer Halbfinalniederlage den Vortritt lassen musste. Wer an einen erneuten Pokaltriumph der Münchner glaubt, erhält bei www.mybet.com die beste Quote 2,50.

Mitfavorit DFB-Pokal Sieger

Schon deutlich höher fallen die Quoten für Wetten auf den BVB aus, der aber trotzdem noch um einiges höher eingeschätzt wird als alle anderen Teams. Die Quote 6,50 von www.bwin.com und Mybet ist die höchste für Wetten auf Dortmund als Pokalsieger. Dafür müsste die Borussia aber eine schwarze Serie beenden. Denn in den letzten drei Jahren standen die Schwarz-Gelben stets im Endspiel, verloren 2014 und 2016 aber gegen den FC Bayern sowie 2015 gegen den VfL Wolfsburg. Nimmt man noch das 2013 verlorene Final der Champions League gegen den FC Bayern hinzu, hat die Borussia seit dem Pokalsieg 2012 gleich vier Endspiele nacheinander verloren.

Weitere Favoriten DFB-Pokal

Wie in der Bundesliga sehen die Buchmacher auch im DFB-Pokal Bayer Leverkusen als ärgsten Rivalen der beiden Top-Klubs aus München und Dortmund. Die beste Quote für Wetten auf den Werksklub als Pokalsieger stammt mit der Quote 12,0 wiederum von Mybet. Dahinter folgen mit dem FC Schalke 04 und dem VfL Wolfsburg zwei Vereine, die nach einer jeweils enttäuschenden Saison wieder nach Höherem streben. Sowohl für die Wölfe als auch für S04 beträgt die Top-Quote 17,0, die es bei Mybet, Bwin und www.bet365.com gibt.

Außenseiterquoten DFB-Pokal

Den erweiterten Kreis der Favoriten komplettiert Borussia Mönchengladbach mit der Spitzenquote 26,0 von Bet365, ehe nach und nach alle weiteren Bundesligisten sowie die Absteiger VfB Stuttgart und Hannover 96 folgen, deren Quoten zum Teil aber schon im dreistelligen Bereich liegen.

Bayern und Dortmund im DFB-Pokal

Man darf gespannt sein, ob es auch in diesem Jahr wieder am 1. Spieltag zu Favoritenstürzen kommt und ob sich vielleicht diesmal auch ein Großer einen Ausrutscher erlaubt. In den vergangenen Jahren haben gerade der FC Bayern und Borussia Dortmund ihre Hürden in den ersten Runden aber problemlos übersprungen. Selbiges wird nun wieder erwartet, wenn die Bayern zu Gast sind beim FC Carl Zeiss Jena. Auch wenn die Thüringer im letzten Jahr immerhin den Hamburger SV aus dem Wettbewerb kegeln konnten, und wenn der BVB seine Visitenkarte bei Eintracht Trier abgibt, wo die Borussia 1997/98 als amtierender Champions-League-Sieger schon einmal die Segel streichen musste.

1. Runde DFB-Pokal

Freitag, 19.08.
VfB Lübeck – St. Pauli
FV Ravensburg – FC Augsburg
Carl-Zeiss Jena – Bayern München
Samstag, 20.08.
SV Drochtersen/Assel – Bor. M’gladbach
Kickers Würzburg – Eintracht Braunschweig
Babelsberg 03 – SC Freiburg
Viktoria Köln – 1. FC Nürnberg
Rot-Weiss Essen – Arminia Bielefeld
FC 08 Villingen – Schalke 04
Dynamo Dresden – RB Leipzig
BFC Preussen – 1. FC Köln
Hallescher FC – K’lautern
Samstag, 20.08.
TSV 1860 München – Karlsruher SC
Hansa Rostock – Fortuna Düsseldorf
FC 08 Homburg – VfB Stuttgart
FSV Frankfurt – VfL Wolfsburg
Sonntag, 21.08.
Sportfreunde Lotte – Werder Bremen
MSV Duisburg – Union Berlin
Eintr. Norderstedt – SpVgg. Fürth
FC Astoria Walldorf – VfL Bochum
1.FC Magdeburg – E. Frankfurt
SpVgg. Unterhaching – 1. FSV Mainz 05
Germania Egestorf/Lang. – 1899 Hoffenheim
SC Hauenstein – Bayer Leverkusen
Bremer SV – Darmstadt 98
Wattenscheid 09 – 1. FC Heidenheim
Jahn Regensburg – Hertha BSC
Erzgebirge Aue – Ingolstadt 04
Montag, 22.08.
Kickers Offenbach – Hannover 96
FSV Zwickau – Hamburger SV
SC Paderborn 07 – Sandhausen
Eintracht Trier – Borussia Dortmund

17.08.2016

EM 2016 Quoten Frankreich – Portugal zum Finale

EM 2016 Wetten zum FinaleEM 2016 Finale: Frankreich – Portugal

Das Finale der Europameisterschaft 2016 muss leider auf den amtierenden Weltmeister verzichten. Obwohl laut einer alten Weisheit vor allem eine gute Abwehr Turniere gewinnt, konnte die DFB-Auswahl das Fehlen eines verlässlichen Stürmers in der Vorschlussrunde nicht mehr kompensieren.

EM 2016 Quoten Frankreich – Portugal zum Finale

Die stattdessen in das Finale gegen Portugal vorgestoßenen Franzosen sind diesbezüglich dagegen beneidenswert gut bestückt – mit Griezmann, Payet und Giroud stecken allein drei der besten vier Stürmer des laufenden Turniers in einem blauen Trikot.

Frankreich – Portugal Quoten

Auf dieses Dreigestirn ist es dann wohl auch im Wesentlichen zurückzuführen, dass die Wettanbieter die Equipe Tricolore nun auch am Sonntagabend (21:00 Uhr) ziemlich deutlich vorne sehen. Selbst ein Cristiano Ronaldo in Höchstform droht schließlich zu wenig zu sein, um den Gastgebern ihren insgesamt dritten EM-Titel streitig machen zu können.

Sieg Frankreich:

Allerdings ist es natürlich nicht allein dem besten Angriff des zu Ende gehenden Turniers geschuldet, dass selbst der Top-Anbieter www.ladbrokes.com für einen glatten Sieg der Grande Nation nur eine Quote von 2,05 zur Auszahlung bringt – noch bedeutsamer scheint für „Les Bleus“ schließlich der legendäre zwölfte Mann zu sein. Nachdem die Equipe das Heimrecht bereits bei der EM 1984 und der WM 1998 zu nutzen wusste, mutet der Hattrick inzwischen fast schon wie eine reine Formsache an.

Unentschieden FRA – POR:

Für den Favoriten dürfte überdies die Tatsache sprechen, dass Frankreich gegen Portugal bisher in allen Duellen bei großen Turnieren die Oberhand behielt. Dass sich für die beiden Siege in den EM-Halbfinals 1984 und 2000 jedoch jeweils eine Verlängerung nötig machte, deutet auch bei der nun anstehenden Neuauflage auf ein hartes Stück Arbeit hin. Springt für den Elf von Didier Deschamps nach 90 Minuten nur ein Remis heraus, gibt’s dafür beim renommierten Buchmacher www.interwetten.com den 3,2-fachen Einsatz zurück.

Sieg Portugal:

Möglicherweise weiß die Selecao selbst nicht ganz genau, wie der Finaleinzug überhaupt zustande gekommen ist – aufgrund einer anfänglichen Flut von Punkteteilungen war der Mannschaft von Fernando Santos schließlich erstmals im Halbfinale ein lupenreiner Sieg geglückt. Da die Enten jedoch bekanntlich erst am Ende fett werden, kann sich das Team nun noch immer den größten Triumph der nationalen Fußballgeschichte redlich verdienen. Beim Wettanbieter www.tipico.com ist es mit 4,7 quotiert, wenn sich Cristiano Ronaldo nunmehr auch im Nationaltrikot zum König Europas krönt.

Spezialwetten zu Frankreich – Portugal

Hatte das Finale 2012 zwischen Spanien und Italien noch den höchsten Endspiel-Sieg der EM-Geschichte zu sehen bekommen, kündigt sich an diesem Sonntag eine deutliche engere Geschichte an. Insbesondere die Portugiesen stellten in der K.-o.-Runde schließlich schon zur Genüge unter Beweis, einer Verlängerung nie gänzlich abgeneigt zu sein. Für den Fall der Fälle haben wir uns beim Wett-Riesen Bet365 – dem anerkannten Fachmann für Spezialwetten – informiert, mit welch enormen Gewinnen jenseits der regulären Spielzeit gerechnet werden kann:

Frankreich siegt in der Verlängerung: Quote von 10,0
Frankreich siegt im Elfmeterschießen: Quote von 10,0
Portugal siegt in der Verlängerung: Quote von 19,0
Portugal siegt im Elfmeterschießen: Quote von 10,0

08.07.2016
Wetten u. Glücksspiele werden teilw. durch Sportwettenmonopole der einzelnen Nationen geregelt, daher müssen Sie sich bitte vor dem Wetten und Tippen von Sportwetten u. Odds, über die Legalität an Ihrem Wohnort informieren! Wichtig für Wetten zur Bundesliga Meisterschaft 2017 und zum 1. Spieltag mit dem top Favoriten Bayern München.
©2016 www.sport-wetten-tipps.com - Kontakt Englische Wetten auf Eternal Gambling und Perfect Betting.
Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis