Dortmund – Wolfsburg Wetten zum DFB-Pokal Finale

dfb-pokal-wettenDFB-Pokal-Finale 2015: Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg

Beim DFB-Pokal Endspiel 2015 sind die Wettanbieter und Buchmacher der Meinung, dass die souveräne Qualifikation für die Champions League noch lange keinen Titelanwärter im DFB-Pokal macht.

Dortmund – Wolfsburg Wetten zum DFB-Pokal Finale

Somit müssen sich laut den Quoten der Buchmacher Bwin, Tipico, Interwetten und Bet365, die Wölfe am 30. Mai ein bisschen überraschend mit der Rolle des Herausforderers im Pokal-Finale begnügen.

Dortmund – Wolfsburg Quoten

Das DFB-Pokalfinale scheint eine spannende Angelegenheit zu werden. Die ARD überträgt das Endspiel zwischen Dortmund und Wolfsburg ab 20:00 Uhr live. Wer gewinnt in der regulären Spielzeit nach 90 Minuten?

Sieg Dortmund:

In erster Linie dürfte es dem bevorstehenden Abschied von Jürgen Klopp geschuldet sein, dass man bei den Buchmachern große Stücke auf die Westfalen hält. Das angekündigte Ende der siebenjährigen Ära hatte Borussia Dortmund immerhin schon zum glücklichen Halbfinal-Triumph in der Allianz Arena inspiriert. Kitzelt der Kult-Coach nun auch im Endspiel noch einmal alles aus seiner Mannschaft heraus, gibt’s für den glatten Sieg nach 90 Minuten bei Interwetten.com den 2,4-fachen Wetteinsatz zurück.

Unentschieden BVB – VFL:

Doch warum sollte der spätere Champion den direkten Weg wählen, wenn dem amüsierwilligen Publikum andernfalls auch noch ein kleines Extra geboten werden kann? Obendrein haben die Dortmunder bereits im Viertel- und im Halbfinale erfahren, dass Siege nach der Verlängerung bzw. dem Elfmeterschießen einfach doppelt so gut schmecken. Zieht sich nun auch die Entscheidungsfindung im Endspiel etwas länger hin, werden Remis-Tipper vom Buchmacher Betvictor.com mit einer lukrativen Quote von 3,6 für das Warten belohnt.

Sieg Wolfsburg:

Im Gegensatz zu den Borussen blickt die Mannschaft von Dieter Hecking auf eine nahezu perfekte Saison zurück. Nachdem lediglich die Europa League nicht ganz nach Wunsch verlief, bietet sich nun der erste Pokalsieg der Vereinsgeschichte als ein äußerst attraktives Trostpflaster an. Können die Wölfe den jüngsten 2:1-Erfolg gegen den BVB nun auch in der deutschen Hauptstadt bestätigen, lässt Bet365.com die Quote von 3,10 springen.

Torwetten beim Pokalfinale

Obwohl es im vorjährigen Giganten-Duell zwischen den Bayern und dem BVB ausnahmsweise einmal torlos in die Verlängerung ging, scheint der Trend zu torreichen Endspielen auch von dieser seltenen Ausnahme nicht aufzuhalten zu sein. Nachdem die Statistiker von 2010 bis 2013 stets vier bis fünf Treffer in den 90 Final-Minuten zählten, machen die Quoten der Torwetten deutlich, dass die Wettanbieter auch dieses Mal wieder viele Tore sehen wollen:

Es fallen höchstens 2 Tore: Best-Quote von 2,1 bei Tipico
Es fallen mindestens 3 Tore: Best-Quote von 1,85 bei Interwetten

Tendenz Dortmund gegen Wolfsburg

Erstmals seit drei Jahren muss in einem Endspiel um den DFB-Pokal wieder auf die prominente Anwesenheit des deutschen Rekordmeisters Bayern München verzichten werden. Mit dem zuletzt gleichfalls regelmäßig im Finale vertretenen Klub aus Dortmund, hat es dann aber zumindest doch ein bestens bekanntes Gesicht in das Berliner Olympiastadion geschafft. In seinem letzten Spiel auf der Trainerbank des BVB möchte Jürgen Klopp am liebsten noch einmal den Konfetti-Regen bei der Übergabe des Pokals genießen – allerdings scheint der niedersächsische Konkurrent aus Wolfsburg am Ende einer bärenstarken Saison etwas besser in Schuss zu sein.

Hamburger SV – Karlsruher SC Wetten zur Relegation 2015

Relegationswetten HSV-KSCQuoten Relegation Bundesliga 2015: Hamburger SV – Karlsruher SC

Die Quoten auf die Relegation 2015 zwischen Hamburg und Karlsruhe, deuten auf eine klare Favoritenstellung des HSV hin.

Hamburger SV – Karlsruher SC Wetten zur Relegation 2015

Geht es allein nach den objektiven Kriterien, hätte sich der HSV eine Ehrenrunde in der 2. Liga mittlerweile längst mehr als verdient.

Hamburger SV – Karlsruher SC Quoten

Dies ist jedoch eine Tatsache, die sich bei den Fußball-Buchmachern in den Quotierungen auf den Sieg in der Relegation nicht in der zu erwartenden Art und Weise niederschlägt:

Hamburg bleibt drin: Best-Quote von 1,55 bei Tipico.com
Karlsruhe steigt auf: Best-Quote von 2,5 bei Interwetten.com

Diese Fußballwetten-Quoten auf Hamburger SV gegen Karlsruher SC sind natürlich etwas geringer als die Dreiweg-Quoten. Bei den 3-Weg-Wettquoten ist immer noch ein Unentschieden nach 90 Minuten berücksichtigt. Hier sind die höchsten 1X2-Quoten auf Hamburg – Karlsruhe:

HSV gewinnt das Hinspiel:

Nach dem so wichtigen Sieg über den FC Schalke könnte es den Hansestädtern durchaus in die Karten spielen, dass nun auch das erste Duell der Relegation gleich wieder in den heimischen vier Wänden steigt. Die Wettanbieter sind sich in jedem Falle sicher, dass die Brust an der Elbe ein bisschen breiter ist – folglich ist bei der Bet3000.comQuote von 1,95 bereits das oberste Ende der Fahnenstange erreicht.

Unentschieden HSV – KSC:

In der vorjährigen Relegation gegen die Kleeblätter hatte dagegen sogar ein müdes torloses Remis genügt, um die Weichen auf Klassenerhalt zu stellen. Hebt sich der HSV nun auch dieses Mal den größeren Teil der Arbeit für das Rückspiel auf, zahlt Tipico-Sportwetten den 3,7-fachen Wetteinsatz zurück.

KSC gewinnt das Hinspiel:

Bei aller Euphorie sollte der HSV allerdings nicht übersehen, dass er es nun mit der auswärtsstärksten Mannschaft der Zweiten Bundesliga zu tun bekommt – satte acht Auswärts-Dreier hat die Elf von Markus Kauczinski in dieser Saison bereits eingefahren. Wird diese starke Bilanz nun zu einem denkbar günstigen Zeitpunkt um Sieg Nummer neun ergänzt, ist dies bei Sportingbet.com für eine Quote von 4,2 gut.

Tendenz Hamburg – Karlsruhe

Bei näherer Betrachtung gibt es allerdings doch ein paar wesentliche Pluspunkte, mit denen der HSV in den entscheidenden beiden Spielen punkten kann. Während sich der badische Herausforderer etwa im Verlauf der gesamten Saison im Wildpark viel zu oft mit einfachen Punktgewinnen zufriedengab, fanden die Rautenträger unter Bruno Labbadia zuletzt zunehmend zu ihrer Heimstärke zurück. Mit sieben von neun möglichen Zählern stellte sich die Imtech-Arena für den Dino in den jüngsten drei Heimspielen als Existenzgrundlage heraus – eine Ausbeute, die nun insbesondere im Hinspiel vor eigenen Publikum einen vorentscheidenden Sieg erhoffen lässt.

die Relegation zur Bundesliga

Allmählich macht es den Eindruck, als hätte vor ein paar Jahren irgendein heimlicher Fan des Hamburger SV, die Relegationsspiele wieder eingeführt. Dass es für den 16. der Endjahres-Tabelle mittlerweile nämlich nicht mehr direkt nach unten geht, rettet dem letzten Dino der Bundesliga nun vielleicht schon zum zweiten Mal den Kopf. Nachdem es vor zwölf Monaten gegen Greuther Fürth nur mit knapper Not zum Klassenerhalt reichte, ist der Mannschaft von Bruno Labbadia bei der neuerlichen Ehrenrunde gegen den KSC sogar eine ziemlich komfortable Favoritenstellung gewiss, wie die oben genannten Quoten zeigen. Offenbar fügen sich zunehmend auch die Wettanbieter in die Einsicht, dass das Hamburger Team auf wundersame Weise schließlich doch immer wieder seinen Kopf aus der Schlinge zieht.

Champions League Quoten zum Finale Juventus – Barcelona

Quoten zum Champions League FinaleChampions League Finale 2015: Juventus Turin – FC Barcelona

Wetten zum Champions League Finale 2015 zwischen Juventus Turin und FC Barcelona.

Champions League Quoten zum Finale Juventus – Barcelona

Die Wettanbieter sorgen mit ihren Quotierungen dafür, dass alles seine vermeintliche Ordnung hat.

Juventus – Barcelona Quoten

Da die Katalanen mit dem vielleicht wertvollsten Messi aller Zeiten in diesem Frühjahr das Maß aller Dinge waren, sollte Barca nach der Auffassung der Buchmacher Tipico, Mybet, Bet365, Bwin und Interwetten nun auch der letzte noch fällige Schritt gelingen:

Sieg Barcelona:

Wenngleich die Mannschaft von Luis Enrique im Halbfinale nicht zuletzt auch von der personellen Misere bei den Bayern profitierte, wurde den Spaniern den Weg ins Finale doch keineswegs leicht gemacht. Denn immerhin hatten sich Barcelona zuvor schon die amtierenden Meister aus England und Frankreich in den Weg gestellt. Dass die Aufstiege gegen die Citizens und Paris (und letztlich auch gegen München) jedoch zu einem einzigen Kinderspiel gerieten, hat das Vertrauen der Bookies und Wettbüros in die Qualitäten von Barca enorm gestärkt. weshalb sich nun sogar der Top-Anbieter Tipico.com mit einer Siegquote von 1,65 begnügt.

Remis nach 90 Minuten zw. Juve – Barca:

Gegen den spanischen Wundersturm bringt der italienische Underdog allerdings eine Wand in Stellung, die vermutlich selbst von Messi, Neymar und Suarez nicht so ohne weiteres einzureißen ist. An der bärenstarken Defensive biss sich zuletzt bereits der Titelverteidiger aus Madrid die Zähne aus, der es beim entscheidenden Rückspiel im Bernabeu-Stadion nach dem Wiederanpfiff auf keine nennenswerte Torchance mehr brachte. Kann sich Juve nun dank Buffon & Co zumindest erst einmal in die Verlängerung retten, gibt’s bei der Sportwetten Arena Bwin.com den 4.1-fachen Wetteinsatz zurück.

Sieg Juventus:

Als zentrale Stärke der alten Dame ist hervorzuheben, dass diese trotz der Schwerpunktsetzung auf die Defensive fast immer ihr eigenes Tor erzielt – insbesondere die Dortmunder bekamen im Achtelfinale schmerzhaft zu spüren, dass die Truppe von Massimiliano Allegri eiskalt ihre Chancen nutzt. Doch obwohl dies eigentlich ziemlich gute Voraussetzungen sind, um nun in Berlin das ganz große Ding zu drehen, ist ein glatter Sieg von Turin beim Bookie Sportingbet.com dennoch bemerkenswert stolz mit 5,75 quotiert.

Torwetten Juventus vs. Barcelona

Da es Juventus in den vergangenen Wochen und Monaten jedoch „nur“ mit einem an sich selbst zweifelnden BVB, den Tor-Verweigern aus Monaco sowie einem schwächelnden weißen Ballett aus Madrid zu tun bekommen hatte, ist es durchaus nachvollziehbar, dass die Wettanbieter vom Final-Einzug der Italiener nur mittelmäßig beeindruckt sind. Tipper, denen es ganz ähnlich geht, werden aktuell von Tipico mit den höchsten Gewinnen bei sämtlichen einschlägigen Handicap-Wetten versorgt:

Barca gewinnt mit mindestens zwei Toren Vorsprung: Best-Quote von 2,8
Barca gewinnt mit mindestens drei Toren Vorsprung: Best-Quote von 6,2
Barca gewinnt mit mindestens vier Toren Vorsprung: Best-Quote von 12,0

Tendenz Juventus gegen Barcelona

Weil den Bayern auch im zweiten Jahr unter Pep Guardiola der „Halbfinal-Fluch“ in der Champions League in die Parade fuhr, steuert Deutschland am 6. Juni bedauerlicherweise nur den Austragungsort zum Endspiel in der europäischen Königsklasse bei. Nichtsdestotrotz dürfte das Duell zwischen den frischgebackenen nationalen Meistern aus Spanien und Italien alles zu bieten haben, was sich das Berliner Olympiastadion für einen solchen großen Abend nur wünschen kann.

Juventus vs. Barcelona

Mit dem wieder erstarkten FC Barcelona und der überraschend ins Finale vorgestoßenen alten Dame wird schließlich auch in diesem Jahr die immer gern erzählte Geschichte von David gegen Goliath fortgeschrieben. Nachdem zuletzt mit dem FC Bayern und Real jeweils der Favorit die Oberhand behielt, wäre es nun so langsam einmal an der Zeit, dass dieses Mal nun der Herausforderer entschlossen nach seiner Schleuder greift.

Live Juve – Barca

Anstoß ist am 06. Juni um 20.45 Uhr. Das Spiel wird natürlich live im ZDF übertragen.

Europa League Quoten zum Finale Dniepr – Sevilla

Europa League WettenEuropa League Finale 2015: FC Sevilla – Dnipro Dnjepropetrowsk

Passend zum Finale in Warschau hat das Endspiel der Europa League in diesem Jahr etwas ungewohntes osteuropäisches Flair zu bieten.

Europa League Quoten zum Finale Dniepr – Sevilla

Da die Spanier auch anno 2014 in der Europa League triumphierten, steht für den FC Sevilla am 27. Mai die Verteidigung des Titels auf dem Wettprogramm der Buchmacher.

Dniepr – Sevilla Quoten

Ein großes Vorhaben, bei dem dank der zuhauf gesammelten Erfahrungen nach der Überzeugung der Wettanbieter aber wohl nicht viel schiefgehen kann.

Sieg Sevilla:

In der Tat macht es den Eindruck, als hätte der Seriensieger den Großteil der Arbeit auch im laufenden Wettbewerb längst hinter sich gebracht. Im Vergleich zu den bereits aus dem Rennen geworfenen Teams aus Gladbach, Villarreal, St. Petersburg und Florenz scheint die ewige Nummer 3 der Ukraine doch nur ein relativ kleiner Fisch zu sein. Unter Beachtung der vermeintlich klaren Verhältnisse lässt sich mit einem Erfolg des Favoriten aber noch immer ein ziemlich ordentlicher Gewinn erzielen – wie die Top-Quote von 1,55 bei Bet365.com deutlich macht.

Unentschieden:

Nachdem sich Dnjepr in den bisherigen K.-o.-Runden jedoch äußerst defensivstark präsentierte (bei seinen letzten vier europäischen Auftritten kam Dnjepropetrowsk mit einem einzigen Gegentreffer davon), muss der Titelverteidiger aber zunächst einmal eine Lücke im Bollwerk der Ukrainer finden, um den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden. Sollte dies innerhalb der regulären Spielzeit nicht gelingen, gibt’s bei Mybet.com für das wahrscheinlich folgerichtige Remis nach 90 Minuten den 4,25-fachen Einsatz zurück.

Sieg Dnjepr:

Andererseits hatte der Herausforderer in der Europa League bislang einen derart imposanten Lauf, das nun besser auch für das Endspiel nichts ausgeschlossen werden sollte. Immerhin saß im Halbfinale bereits der SSC Neapel dem tückischen Trugschluss auf, dass es sich bei der Mannschaft von Myron Markewytsch nur um ein leichtes Opfer handeln kann. Da die Osteuropäer zuvor mit Piräus und Amsterdam überdies auch schon zwei Champions-League-Absteiger entschlossen aus dem Rennen kickten, ist nun in der polnischen Hauptstadt möglicherweise doch die ganz große Überraschung drin – für die der Buchmacher Sportingbet.com eine stolze Quote von 6,5 locker macht.

Handicap- Quoten zum EL Finale 2015

Wer sich – wie der FC Sevilla – jedoch im Halbfinale den AC Florenz mit einem Gesamtscore von 5:0 vom Leibe hält, dem ist nun sicherlich auch im Finale der eine oder andere Treffer zuzutrauen. Da durchaus damit zu rechnen ist, dass die Andalusier bereits beizeiten für klare Fronten sorgen, haben wir uns vor dem Anpfiff etwas intensiver mit den Handicap-Wetten der einschlägigen Bookies beschäftigt.

Sevilla gewinnt mit mindestens 2 Toren Vorsprung: Best-Quote von 2,65 bei Expekt
Sevilla gewinnt mit mindestens 3 Toren Vorsprung: Best-Quote von 5,5 bei Tipico

Tendenz Dniepr gegen Sevilla

Mit Dnjepr Dnjepropetrowsk schlug in den letzten Monaten eine Mannschaft sämtlichen Konkurrenten aus dem Feld, mit der nun wirklich kaum ein Experte gerechnet haben dürfte. Auf der anderen Seite des Platzes findet sich mit den FC Sevilla dagegen ein absoluter Spezialist in Sachen internationaler Triumphe ein. Denn schließlich hat das Team von Unai Emery den vakanten Titel schon in den vergangenen neun Jahren drei Mal nach Andalusiern entführt.

Paderborn – Stuttgart Wetten zum 34. Spieltag

Abstiegswetten - wer steigt ab34. Spieltag der Bundesliga: SC Paderborn – VfB Stuttgart

Vor dem letzten Spieltag der Saison müssen sechs Mannschaften um ihr Überleben in der Bundesliga zittern.

Paderborn – Stuttgart Wetten zum 34. Spieltag

Bei den Buchmacher stehen die Quoten auf den Abstieg von Paderborn und Hamburg um 1.20. Knapp dahinter liegt der VfB Stuttgart mit Quoten um 2.50.

Paderborn – Stuttgart Quoten

Angesichts der recht deutlichen Stuttgarter Favoritenstellung gegen Paderborn, scheint allerdings ein Abstieg zumindest bei den Wettanbietern eher unwahrscheinlich.

Sieg Paderborn:

Dafür, dass die Mannschaft von André Breitenreiter bereits vor dem Saisonauftakt als sicherer Absteiger gehandelt wurde, kann es schon als ein kleiner Teilerfolg gefeiert werden, dass für den großen Underdog der Bundesliga noch immer der Sprung auf den Relegationsplatz möglich ist. Tragen die Hausherren mit dem zwingend benötigten Sieg ihren Anteil zur zweiten Chance auf den Klassenerhalt bei, gibt’s beim Top-Anbieter Bet365.com den 3,75-fachen Einsatz zurück.

Unentschieden P07-VfB:

Da der Sport-Club Paderborn als Träger der roten Laterne in den letzten Spieltag startet, würde ein Punktgewinn dagegen in jedem Falle zu wenig sein, um noch eine Ehrenrunde in der Bundesliga dranzuhängen – darüber hinaus stellt ein solches Remis allerdings auch für den VfB ein tückisches Ergebnis dar. Abhängig von den Entwicklungen auf den anderen Plätzen, könnte eine Punkteteilung sowohl den direkten Klassenerhalt als auch den sofortigen Abstieg nach sich ziehen: Ein Resultat, dass dank der hohen Quote von 4,1 bei BetVictor.com somit möglicherweise nur den einen oder anderen Tipper zum Gewinner kürt.

Sieg Stuttgart:

Die jüngsten Siege gegen Mainz und Hamburg machten Hoffnung, dass der fünffache Meister VfB Stuttgart doch noch den Ernst der Lage ergriffen hat. Dank der lebensverlängernden Maßnahmen scheint der anspruchsvolle Rettungsplan von Huub Stevens nunmehr vor der endgültigen Umsetzung zu stehen. Selbst mit Blick auf die absolute Top-Quote von 2,05 bei Tipico.com ist der Klassenerhalt des Traditionsklubs mittlerweile zum allseits erwarteten Normalfall geworden.

Spezialwetten auf Paderborn – Stuttgart

Allerdings sollte es dann sogar die plötzlich wieder vor Selbstbewusstsein strotzenden Stuttgartern etwas verunsichern, dass große Tragödien am letzten Spieltag einer jeden Saison praktisch an der Tagesordnung sind. Wenn es in die Spiele der aller letzten Chance geht, hat sich der Fußball-Gott oft genug ein paar ganz besondere Überraschungen ausgedacht. Dieser Tradition tragen auch die von uns favorisierten Bet365-Spezialwetten Rechnung – schließlich wäre es doch viel zu einfach, wenn ein solches Endspiel mit einem gewöhnlichen 1:0 über die Bühne geschaukelt wird.

Paderborn siegt nach Rückstand: Quote von 13,0
Stuttgart gewinnt nach Rückstand: Quote von 9,0
Es fällt ein Eigentor: Quote von 10,0

Da vor dem entscheidenden Samstagnachmittag noch immer unendlich viele Frage offen sind, hat die Tabelle doch auch schon jetzt die eine oder andere unverrückbare Wahrheit zu bieten. So wird etwa nach dem Duell in der Benteler-Arena in jedem Fall von einem der beiden anwesenden Klubs der Abstieg in die Zweitklassigkeit zu beklagen sein – und unter ganz ärgerlichen Umständen müssen die Mannschaften aus Paderborn und Stuttgart sogar gemeinschaftlich den Fahrstuhl nach unten nehmen. Sollte nämlich der HSV zeitgleich gegen den FC Schalke gewinnen, bräche ein Unentschieden sowohl dem ostwestfälischen Aufsteiger als auch den schwäbischen Gästen das Genick.

34. Spieltag

Samstag, 23.05.
SC Paderborn 07 – VfB Stuttgart
Hannover 96 – SC Freiburg
Bayern München – 1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund – Werder Bremen
Bor. Mönchengladbach – FC Augsburg
TSG 1899 Hoffenheim – Hertha BSC Berlin
Eintracht Frankfurt – Bayer 04 Leverkusen
Hamburger SV – FC Schalke 04
1. FC Köln – VfL Wolfsburg

Neben den Wetten auf den letzten Bundesliga Spieltag und die Entscheidung über “wer steigt ab, wer holt den Relegationsplatz”, wetten viele Sportwetten Tipper natürlich auch auf die Entscheidung in der 2. Liga, oder auf das Finale der Europa League und bereits auf das Endspiel der Champions League.