www.sport-wetten-tipps.com - Bundesliga, Wettbüros, Fußballwetten, Quoten

8. Spieltag Quoten mit Borussia Dortmund gegen RB Leipzig

07.10.2017

Dortmund gegen Leipzig QuotenBundesliga, 8. Spieltag: Borussia Dortmund erwartet RB Leipzig

Nach der Länderspielpause geht es in der Bundesliga mit einem Top-Spiel weiter. Borussia Dortmund empfängt den RB Leipzig im Signal-Iduna-Park. Vor dem Duell des Dritten der Vorsaison mit dem Vize-Meister darf man sich auf unterhaltsame 90 Minuten freuen, in denen beide den Vorwärtsgang einlegen werden. Der BVB gilt vor eigenem Publikum als Favorit und geht mit bereits fünf Punkten Vorsprung auf den FC Bayern München als Spitzenreiter in die Partie.

Quotenvergleich Bor. Dortmund gegen RB Leipzig

Wetten auf:
Sieg Dortmund:
Unentschieden:
Sieg Leipzig:
Topquote:
1.60
4.70
6.50
Buchmacher:
www.interwetten.com
www.mybet.com
www.bet365.com

Borussia Dortmund gegen RB Leipzig Quoten

Diese Rollenverteilung wird auch anhand der Buchmacher-Quoten deutlich. Für Wetten auf einen Dortmunder Heimsieg bietet diese Mal Interwetten die Quote von 1,60. Dagegen fällt die von Bet365 angebotene Top-Quote 6,50 für Fußballwetten auf Leipzig schon um einiges höher aus. Den Quotenvergleich für Wetten auf Remis führt derweil Mybet mit der 4,70 an.

Torwetten auf Borussia Dortmund gegen RB Leipzig

Da die Ausrichtung beider Mannschaften offensiv ist, rechnen die Buchmacher mit einigen Toren. So gibt es für Wetten auf Over 2,5 maximal die bei Betsson und Betsafe verfügbare Quote 1,42, während für Tipps auf Under 2,5 Betvictor mit der Quote 3,00 die erste Wahl darstellt. Eine temporeiche Begegnung mit vielen Szenen vor beiden Toren wäre also keine Überraschung.

Die Bilanz zwischen Bor. Dortmund und RB Leipzig

Beide Vereine trafen bisher erst zweimal aufeinander. In der vergangenen Saison feierte Leipzig am zweiten Spieltag einen 1:0-Heimsieg durch ein spätes Tor des eingewechselten Naby Keita. Dortmund revanchierte sich für diese Pleite aber ebenfalls mit einem 1:0-Heimerfolg durch einen Treffer von Pierre-Emerick Aubameyang. Dabei wurde diese Begegnung von verbalen und zum Teil auch körperlichen Angriffen Dortmunder Anhänger gegenüber mitgereisten Fans aus Leipzig überschattet. Das brachte dem BVB letztlich die Sperrung der Südtribüne für das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg ein.

Borussia Dortmund

Diese Szenen abseits des Platzes sollen sich natürlich nicht wiederholen, wohingegen man im Lager des BVB kaum etwas dagegen haben würde, sollten Andriy Yarmolenko und Shinji Kagawa erneut so sehenswert treffen wie beim jüngsten 2:1-Sieg beim FC Augsburg. Danach steht für den BVB das richtungsweisende Spiel in der Champions League bei APOEL Nikosia auf dem Plan. Trotzdem dürfte Coach Peter Bosz kaum eine B-Elf aufbieten, sondern mit der besten Mannschaft versuchen die Spitzenpostion in der Bundesliga zu festigen.

RasenBallsport Leipzig

Auch auf Leipzig wartet mit dem Spiel gegen den FC Porto eine wichtige Aufgabe in der Königsklasse. Dann werden aller Voraussicht nach die beim 2:1-Sieg in Köln fehlenden Naby Keita und Timo Werner wieder dabei sein. Beide sind auch in Dortmund fest eingeplant und wären gerade gegen einen starken Gegner, der individuell sogar nochmals eine Spur stärker besetzt ist, von großer Bedeutung. Um die vom BVB gegen Real Madrid (1:3) und auch in Augsburg gezeigten defensiven Defizite ausnutzen zu können, benötigt Trainer Ralph Hasenhüttl sein bestes Personal.

8. Spieltag

13.10.2017, 20:30 Uhr
VfB Stuttgart – 1. FC Köln
14.10.2017, 15:30 Uhr
TSG 1899 Hoffenheim – FC Augsburg
Hertha BSC Berlin – FC Schalke 04
1. FSV Mainz 05 – Hamburger SV
Hannover 96 – Eintracht Frankfurt
FC Bayern München – SC Freiburg
14.10.2017, 18:30 Uhr
Borussia Dortmund – RB Leipzig
15.10.2017, 15:30 Uhr
Bayer 04 Leverkusen – VfL Wolfsburg
15.10.2017, 18:00 Uhr
SV Werder Bremen – Borussia Mönchengladbach

Die Partie Borussia Dortmund gegen RB Leipzig wird ausschließlich von Sky live übertragen.

DFB-Pokal Quoten zu RB Leipzig gegen Bayern München

25.09.2017

Leipzig gegen Bayern QuotenDFB-Pokal, 2. Runde: Top-Spiel zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern München

Im DFB-Pokal kommt es in den ersten beiden Runden häufig zu Duellen zwischen David und Goliath. Auch in dieser Saison, die in der zweiten Runde des DFB-Pokals aber auch ein absolutes Top-Spiel parat hält. Der RB Leipzig empfängt den FC Bayern München. Die Begegnung von Vize-Meister und Meister der Vorsaison macht es unausweichlich, dass einer der Favoriten auf den Pokalsieg früh die Segel streichen muss. Das erfreut natürlich andere Spitzenmannschaften wie Titelverteidiger Borussia Dortmund. Die Bayern wollen natürlich nach dem Halbfinal-Aus im Vorjahr diesmal wieder ins Endspiel nach Berlin. Dazu muss man nun aber mit Leipzig einen dicken Brocken aus dem Weg räumen.

DFB-Pokal-Quoten auf Leipzig gegen Bayern

DFB-Pokal-Tipp:
Sieg Leipzig:
Unentschieden nach 90 Min.:
Sieg Bayern:
Top Quoten:
4.57
4.00
1.71
Wettbüro:
www.tipico.com
www.bet3000.com
www.bet3000.com

Quoten zu RB Leipzig gegen Bayern München

Die Buchmacher trauen dem FC Bayern das Weiterkommen aber auf jeden Fall zu, wie die Wettquoten für die Partie zeigen. So gibt es für Wetten auf einen Sieg der Münchner in der Red-Bull-Arena maximal die Quote 1,71 von Bet3000. Dagegen fällt die beste Quote für Wetten auf Leipzig mit 4,57 ebenfalls von Bet3000 schon deutlich höher aus. Den Quotenvergleich für Fußballwetten auf Unentschieden und damit eine Entscheidung erst in der Verlängerung oder im Elfmeterschießen führen derweil Tipico und Mybet jeweils mit der Quote 4,00 an.

Torwetten auf RB Leipzig gegen Bayern München

Weil beide Teams in der Regel selbst die Initiative ergreifen und den Vorwärtsgang einlegen, erwarten nicht nur die Buchmacher eine unterhaltsame Begegnung mit einigen Toren. Die Top-Quote 1,55 von Tipico für Over 2,5 macht im Vergleich zur ebenfalls bei Tipico erhältlichen Spitzenquote 2,40 für Under 2,5 deutlich, dass eine torarme Partie eine zumindest kleine Überraschung darstellen würde.

Die Statistik zwischen Leipzig und Bayern

Drei Tage, bevor sich beide Vereine in der Bundesliga in der Münchner Allianz Arena gegenüberstehen, kommt es im DFB-Pokal zum erst dritten Direktduell. Die beiden ersten gingen in der vergangenen Spielzeit beide an den FC Bayern. Kurz vor Weihnachten 2016 landeten die Bayern einen klaren 3:0-Heimsieg. Am vorletzten Spieltag der abgelaufenen Saison konnte der FC Bayern ein spektakuläres Spiel in Leipzig mit 5:4 zu gewinnen, das bei einem 2:4-Rückstand schon verloren schien.

RasenBallsport Leipzig

Nicht wenige Experten sehen in RB Leipzig langfristig einen großen und den vielleicht größten nationalen Rivalen für den FC Bayern. Die Bayern besitzen aber aktuell noch einen riesigen Vorsprung vor dem sächsischen Newcomer. In einem Spiel aber dürfte die Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl schon dazu in der Lage sein, den Rekordmeister zu ärgern und womöglich auch aus dem Pokal zu werfen. Die individuelle Qualität im Kader freilich reicht noch nicht an die des FC Bayern heran. Der Kader des FCB wird auch mit einigen Akteuren aus der vermeintlichen zweiten Reihe kaum schwächer. Dass dies in Leipzig noch nicht der Fall ist, haben die ersten Wochen der Saison mit der zum Teil doch recht umfangreichen Rotation gezeigt.

2. Runde DFB-Pokal

24.10.2017, 18:30 Uhr
SC Paderborn 07 – VfL Bochum
SV Wehen Wiesbaden – FC Schalke 04
Fortuna Düsseldorf – Borussia Mönchengladbach
Bayer 04 Leverkusen – 1. FC Union Berlin
24.10.2017, 20:45 Uhr
1. FSV Mainz 05 – Holstein Kiel
1. FC Magdeburg – Borussia Dortmund
1. FC Schweinfurt 05 – Eintracht Frankfurt
SpVgg Greuther Fürth – FC Ingolstadt 04
25.10.2017, 18:30 Uhr
Hertha BSC – 1. FC Köln
VfL Wolfsburg – Hannover 96
1. FC Kaiserslautern . VfB Stuttgart
25.10.2017, 20:45 Uhr
SSV Jahn Regensburg – 1. FC Heidenheim
Werder Bremen – TSG 1899 Hoffenheim
SC Freiburg – Dynamo Dresden
RB Leipzig – FC Bayern München

Die Partie RB Leipzig gegen den FC Bayern München wird sowohl von Sky als auch von der ARD live übertragen.

Bundesliga Quoten auf Leipzig gegen Gladbach am 4. Spieltag

15.09.2017

Quoten Bundesliga SpieltagBundesliga, 4. Spieltag: RB Leipzig erwartet Borussia Mönchengladbach

Nach der Premiere auf internationaler Bühne im Rahmen des ersten Spieltages der Champions League zu Hause gegen den AS Monaco, geht es für RB Leipzig in der Bundesliga mit Runde vier weiter. Zu Gast in der Red-Bull-Arena ist zum Top-Spiel am Samstagabend mit Borussia Mönchengladbach ein Klub mit großen Ambitionen. Allerdings hat die Borussia mit vier Zählern aus den ersten drei Partien nur einen durchwachsen Start hingelegt. Leipzig auf der anderen Seite hat der Auftaktpleite beim FC Schalke 04 zuletzt zwei verdiente Siege folgen lassen. RB scheint auf dem besten Weg, die starke Vorsaison bestätigen.

Leipzig gegen Gladbach Quoten

Die Buchmacher sehen Leipzig in der Partie gegen Gladbach auf jeden Fall in einer zumindest leichten Favoritenrolle. Für Wetten auf einen Heimsieg der Roten Bullen gibt es maximal die von Mybet angebotene Quote 1,80. Für Tipps auf die Borussia vom Niederrhein ist bei Tipico und Unibet jeweils die Top-Quote 4,60 drin. Wer an ein Unentschieden zwischen den Roten Bullen und der Fohlen-Elf glaubt, ist derweil mit der Quote 3,80 von Betsafe oder Betsson am besten bedient.

Über-Unter Quoten auf Leipzig gegen Gladbach

Eher unentschlossen sind die Buchmacher, was die Anzahl der Tore zwischen Leipzig und Gladbach angeht. So fällt die bei Mybet, Tipico und Unibet verfügbare Höchstquote 1,90 für Over 2,5 nur einen Tick niedriger aus als die Quote 1,94, mit der Betsafe und Betsson den Quotenvergleich für Wetten auf Under 2,5 anführen.

Die Statistik von Leipzig gegen Mönchengladbach

Beide Vereine trafen in der vergangenen Saison zum ersten Mal aufeinander, damals ebenfalls am vierten Spieltag. Timo Werner brachte die Roten Bullen zwar schon nach sechs Minuten mit 1:0 in Führung, doch kurz vor dem Ende gelang Gladbach in Person von Fabian Johnson noch der Ausgleich. Im Rückspiel nahm Leipzig dafür mit einem 2:1-Auswärtssieg, für den Emil Forsberg und wiederum Werner bei einem Gegentor von Jannik Vestergaard sorgten, alle drei Punkte aus dem Borussia-Park mit.

Borussia Mönchengladbach

In Mönchengladbach hängt vom Spiel in Leipzig sowie von der englischen Woche, die außerdem Partien gegen den VfB Stuttgart und bei Borussia Dortmund bereit hält, einiges ab. Nach dem perfekten Start mit dem 1:0-Sieg im Derby gegen den 1. FC Köln war schon das 2:2 beim FC Augsburg, als mit einer zu passiven Haltung kurz vor dem Ende zwei Punkte liegen gelassen wurden, eine Enttäuschung. Noch mehr fiel das 0:1 gegen Eintracht Frankfurt am vergangene Wochenende in die Kategorie Entäuschung. Die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking schaffte es trotz klarer optischer Überlegenheit nicht, einen ebenso kompakt wie leidenschaftlich verteidigenden Gegner aus den Angeln zu heben. In Leipzig dürfte sich den Gladbacher Offensivspielern aber mehr Raum bieten. Doch gleichzeitig dürfte auf die eigene Hintermannschaft deutlich mehr Arbeit zukommen als an den bisherigen Spieltagen.

4. Spieltag

15.09.2017, 20:30 Uhr
Hannover 96 – Hamburger SV
16.09.2017, 15:30 Uhr
FC Bayern München – 1. FSV Mainz 05
SV Werder Bremen – FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt – FC Augsburg
VfB Stuttgart – VfL Wolfsburg
16.09.2017, 18:30 Uhr
RB Leipzig – Borussia Mönchengladbach
17.09.2017, 13:30 Uhr
TSG 1899 Hoffenheim – Hertha BSC Berlin
17.09.2017, 15:30 Uhr
Bayer 04 Leverkusen – SC Freiburg
17.09.2017, 18:00 Uhr
Borussia Dortmund – 1. FC Köln

Die Partie zwischen RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach wird ausschließlich von Sky live übertragen.

Neue Tipps