www.sport-wetten-tipps.com - Bundesliga, Wettbüros, Fußballwetten, Quoten

Bundesliga Quoten zum 6. Spieltag mit Dortmund gegen Gladbach

22.09.2017

Dortmund gegen Gladbach QuotenBundesliga, 6. Spieltag: Borussia Dortmund erwartet Borussia Mönchengladbach

Unter der Woche haben beide Vereine ihr Spiel gewonnen und nun wollen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach die englische Woche natürlich im direkten Duell auch mit einem Erfolg abschließen. Für den BVB geht es dabei darum, die Tabellenführung und den kleinen Vorsprung von einem Punkt auf den FC Bayern München zu verteidigen. Gladbach hat sich nach eher durchwachsenem Start mit inzwischen acht Zählern auf Rang sieben und damit in die Nähe der ins Auge gefassten internationalen Plätze vorgearbeitet.

Dortmund gegen Gladbach Quoten

Die Buchmacher sehen Borussia Dortmund mit einer maximalen Quote 1,45 von Interwetten als relativ klaren Favoriten. Dagegen gibt es für Wetten auf einen Sieg von Borussia Mönchengladbach bei Tipico, Betvictor und Bet365 die schon deutlich höhere Spitzenquote 7,00. Und für Fußballwetten auf ein Unentschieden zwischen Dortmund und Gladbach führt Betway mit der 5,25 den Quotenvergleich an.

Über-Unter-Wetten auf Dortmund gegen Gladbach

Dortmund hat an den ersten fünf Spieltagen 13 Tore erzielt und kein einziges zugelassen, was die Offensivwucht des BVB nur unterstreicht. Bei Gladbach sind es bislang 7:5-Tore, wobei die Fohlen-Elf offensiv in den letzten Spielen deutliche Fortschritte machte. Diese traf sowohl beim 2:2 bei RB Leipzig als auch beim 2:0 gegen den VfB Stuttgart zweimal. Die Tendenz der Buchmacher zu einer eher torreichen Begegnung, lässt sich anhand der Maximalquote 1,45 von Interwetten für Wetten auf Over 2,5 ablesen und ist daher nachvollziehbar. Für Under 2,5 ist dagegen die Quote 3,05 von Unibet die beste und naturgemäß um einiges höher.

Die Statistik zwischen Borussia und Borussia

115 Pflichtspiele gab es bisher zwischen beiden Vereinen. Mit 47 Siegen hat Borussia Dortmund dabei die klar bessere Bilanz vorzuweisen. Für Mönchengladbach stehen bei 35 Unentschieden nur 33 Erfolge zu Buche. In Dortmund kassierte die Borussia vom Niederrhein bei elf Siegen und 14 Remis sogar 31 Pleiten. In den letzten beiden Jahren kam Gladbach mit 0:4 und 1:4 jeweils deutlich unter die Räder.

Vorschau auf Dortmund gegen Gladbach

In beiden Reihen finden sich Spieler, für die die Begegnung etwas Besonderes ist. So trifft der im Sommer für gut zehn Millionen Euro von Gladbach nach Dortmund gewechselte, dort aber noch nicht richtig angekommene Mo Dahoud erstmals auf seine alten Kollegen. Den umgekehrten Weg gegangen ist Weltmeister Matthias Ginter, den sich Gladbach sogar 17 Millionen Euro kosten ließ und der in der Mannschaft von Trainer Dieter Hecking gleich einen Stammplatz erobert hat. In Dortmund wartet auf Ginter und seine Kameraden gegen die aktuell beste Offensive der Liga aber jede Menge Arbeit. Pierre-Emerick Aubameyang und den im BVB-Trikot bärenstark gestarteten Andriy Yarmolenko in den Griff zu bekommen, dürfte alles andere als einfach werden, wäre aber die Basis, um aus dem Signal-Iduna-Park Zählbares mitnehmen zu können. Und nichts anderes ist natürlich das Gladbacher Ziel.

6. Spieltag

22.09.2017, 20:30 Uhr
FC Bayern München – VfL Wolfsburg
23.09.2017, 15:30 Uhr
RB Leipzig – Eintracht Frankfurt
TSG 1899 Hoffenheim – FC Schalke 04
SV Werder Bremen – SC Freiburg
VfB Stuttgart – FC Augsburg
1. FSV Mainz 05 – Hertha BSC Berlin
23.09.2017, 18:30 Uhr
Borussia Dortmund – Borussia Mönchengladbach
24.09.2017, 15:30 Uhr
Hannover 96 – 1. FC Köln
24.09.2017, 18:00 Uhr
Bayer 04 Leverkusen – Hamburger SV

Die Partie Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach wird ausschließlich von Sky live übertragen.

Bundesliga Quoten auf Leipzig gegen Gladbach am 4. Spieltag

15.09.2017

Quoten Bundesliga SpieltagBundesliga, 4. Spieltag: RB Leipzig erwartet Borussia Mönchengladbach

Nach der Premiere auf internationaler Bühne im Rahmen des ersten Spieltages der Champions League zu Hause gegen den AS Monaco, geht es für RB Leipzig in der Bundesliga mit Runde vier weiter. Zu Gast in der Red-Bull-Arena ist zum Top-Spiel am Samstagabend mit Borussia Mönchengladbach ein Klub mit großen Ambitionen. Allerdings hat die Borussia mit vier Zählern aus den ersten drei Partien nur einen durchwachsen Start hingelegt. Leipzig auf der anderen Seite hat der Auftaktpleite beim FC Schalke 04 zuletzt zwei verdiente Siege folgen lassen. RB scheint auf dem besten Weg, die starke Vorsaison bestätigen.

Leipzig gegen Gladbach Quoten

Die Buchmacher sehen Leipzig in der Partie gegen Gladbach auf jeden Fall in einer zumindest leichten Favoritenrolle. Für Wetten auf einen Heimsieg der Roten Bullen gibt es maximal die von Mybet angebotene Quote 1,80. Für Tipps auf die Borussia vom Niederrhein ist bei Tipico und Unibet jeweils die Top-Quote 4,60 drin. Wer an ein Unentschieden zwischen den Roten Bullen und der Fohlen-Elf glaubt, ist derweil mit der Quote 3,80 von Betsafe oder Betsson am besten bedient.

Über-Unter Quoten auf Leipzig gegen Gladbach

Eher unentschlossen sind die Buchmacher, was die Anzahl der Tore zwischen Leipzig und Gladbach angeht. So fällt die bei Mybet, Tipico und Unibet verfügbare Höchstquote 1,90 für Over 2,5 nur einen Tick niedriger aus als die Quote 1,94, mit der Betsafe und Betsson den Quotenvergleich für Wetten auf Under 2,5 anführen.

Die Statistik von Leipzig gegen Mönchengladbach

Beide Vereine trafen in der vergangenen Saison zum ersten Mal aufeinander, damals ebenfalls am vierten Spieltag. Timo Werner brachte die Roten Bullen zwar schon nach sechs Minuten mit 1:0 in Führung, doch kurz vor dem Ende gelang Gladbach in Person von Fabian Johnson noch der Ausgleich. Im Rückspiel nahm Leipzig dafür mit einem 2:1-Auswärtssieg, für den Emil Forsberg und wiederum Werner bei einem Gegentor von Jannik Vestergaard sorgten, alle drei Punkte aus dem Borussia-Park mit.

Borussia Mönchengladbach

In Mönchengladbach hängt vom Spiel in Leipzig sowie von der englischen Woche, die außerdem Partien gegen den VfB Stuttgart und bei Borussia Dortmund bereit hält, einiges ab. Nach dem perfekten Start mit dem 1:0-Sieg im Derby gegen den 1. FC Köln war schon das 2:2 beim FC Augsburg, als mit einer zu passiven Haltung kurz vor dem Ende zwei Punkte liegen gelassen wurden, eine Enttäuschung. Noch mehr fiel das 0:1 gegen Eintracht Frankfurt am vergangene Wochenende in die Kategorie Entäuschung. Die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking schaffte es trotz klarer optischer Überlegenheit nicht, einen ebenso kompakt wie leidenschaftlich verteidigenden Gegner aus den Angeln zu heben. In Leipzig dürfte sich den Gladbacher Offensivspielern aber mehr Raum bieten. Doch gleichzeitig dürfte auf die eigene Hintermannschaft deutlich mehr Arbeit zukommen als an den bisherigen Spieltagen.

4. Spieltag

15.09.2017, 20:30 Uhr
Hannover 96 – Hamburger SV
16.09.2017, 15:30 Uhr
FC Bayern München – 1. FSV Mainz 05
SV Werder Bremen – FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt – FC Augsburg
VfB Stuttgart – VfL Wolfsburg
16.09.2017, 18:30 Uhr
RB Leipzig – Borussia Mönchengladbach
17.09.2017, 13:30 Uhr
TSG 1899 Hoffenheim – Hertha BSC Berlin
17.09.2017, 15:30 Uhr
Bayer 04 Leverkusen – SC Freiburg
17.09.2017, 18:00 Uhr
Borussia Dortmund – 1. FC Köln

Die Partie zwischen RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach wird ausschließlich von Sky live übertragen.

DFB-Pokal Quoten zum Halbfinale zwischen Gladbach und Frankfurt

23.04.2017

Quoten Frankfurt gegen GladbachDFB-Pokal, Halbfinale: Borussia Mönchengladbach erwartet Eintracht Frankfurt

Mit Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt treffen im Halbfinale des DFB-Pokals zwei große Traditionsvereine aufeinander. Beide warten seit langem auf einen Titel und beide haben zuletzt den Pokal gewonnen. Gladbach gewann den Pott 1995 mit Stefan Effenberg als Kapitän. Eintracht Frankfurt gewann den Pokal sieben Jahre zuvor durch einen legendären Freistoßtreffer im Endspiel gegen den VfL Bochum. Nach diesem jeweils letzten Titelgewinn haben beide Klubs schwere Zeiten durchgemacht und sind beide mehrfach abgestiegen. Aktuell aber sind die Borussia und die Eintracht wieder auf einem guten Weg. Dabei ist Gladbach nach den Teilnahmen an der Champions League und Europa League in den vergangenen Jahren sicherlich ein, zwei Schritte weiter als Frankfurt.

DFB-Pokal Halbfinale mit Gladbach gegen Frankfurt

DFB-Pokal Tipp:
Sieg Gladbach:
Unentschieden BMG - SGE:
Sieg Frankfurt:
Beste Quote:
2.00
3.50
4.10
Beim Buchmacher:
www.tipico.com
www.bwin.com
www.interwetten.com

Quoten zum DFB-Pokal Halbfinale zwischen Gladbach und Frankfurt

Daher verwundert es auch nicht, dass die Buchmacher Gladbach im Pokal-Halbfinale als Favoriten sehen. Zumal die Borussia bei der Auslosung Glück hatte und zu Hause ran darf. Bwin und Tipico sind sich bei der Quote 2,00 für Wetten auf einen Gladbacher Sieg nach 90 Minuten einig. Für Wetten auf einen Sieg der Eintracht in der regulären Spielzeit stammt die Top-Quote von 4,10 derweil von Interwetten. Während Bwin mit der 3,50 den Quotenvergleich für Pokal-Wetten auf Remis und damit auf eine Entscheidung erst nach Verlängerung oder Elfmeterschießen anführt.

Zweiweg-Wetten auf Mönchengladbach gegen Frankfurt

Tipico bietet darüber hinaus auch eine Zwei-Weg-Wette darauf an, wer weiter kommt. Ob nach 90 Minuten, nach Verlängerung oder im Elfmeterschießen spielt dabei dann keine Rolle. Hier sieht Tipico Gladbach mit der Quote 1,45 relativ klar in der Favoritenrolle. Für Wetten auf Frankfurt beträgt die beste Quote 2,70.

Wetten auf den DFB-Pokal Sieger

Möglich sind über das Halbfinale hinaus auch Wetten auf den Gewinner des DFB-Pokals. Für Gladbach stammt die beste Quote 8,00 von Mybet, Betvictor und Bet365. Bet365 offeriert auch die beste Quote für Wetten auf den Pokalsieger Frankfurt – die 17,0. Diese Quote macht schon deutlich, dass die Eintracht sowohl im Halbfinale der Außenseiter ist und noch mehr im Endspiel Underdog wäre.

Eintracht Frankfurt

Wenn sich beide im DFB-Pokal und damit dreieinhalb Wochen nach dem direkten Duell in der Bundesliga gegenüberstehen, ist in der Liga bereits der 30. Spieltag absolviert. Daher wissen beide Vereine um ihre Chancen, sich auf diesem Weg für Europa zu qualifizieren. Sollte sich der Frankfurter Abwärtstrend der ersten Wochen des Jahres bis dahin fortsetzen, könnte der Pokal schon die letzte Chance der Eintracht auf die Teilnahme am internationalen Wettbewerb sein.

Borussia Mönchengladbach

Auf der anderen Seite darf man gespannt sein, ob Gladbach die begonnene Aufholjagd fortsetzen kann, obwohl die Doppelbelastung mit Bundesliga und Europa League zu stemmen ist. Zuzutrauen ist es der Fohlen-Elf aber fraglos, zumal der Kader besser aufgestellt ist als der der Eintracht. Und mit Dieter Hecking hat Gladbach einen Trainer auf der Bank, der 2015 mit dem VfL Wolfsburg bereits einmal Pokalsieger geworden ist.

DFB-Pokal Halbfinale

Dienstag, 25.04.
Bayern München – Borussia Dortmund
Borussia M’gladbach – Eintracht Frankfurt

Das DFB Pokal Halbfinale zwischen Gladbach und Frankfurt kann richtig spannend werden, denn die Borussia hat einen guten Lauf. Und Frankfurt scheint rechtzeitig wieder in die Spur gefunden zu haben. Die Partie Borussia Mönchengladbach gegen Eintracht Frankfurt wird live von Sky und auch von der ARD übertragen. Anstoß ist um 20.45 Uhr.

Neue Tipps