www.sport-wetten-tipps.com - Bundesliga, Wettbüros, Fußballwetten, Quoten

DFB Pokal Quoten auf die Favoriten und zur 1. Runde

17.08.2016

Favoritenquoten DFB-PokalDFB-Pokal: FC Bayern München wieder der Top-Favorit

Drei Monate nach dem Finale der Saison 2015/16, das der FC Bayern München nach torlosen 120 Minuten glücklich im Elfmeterschießen gegen Borussia Dortmund für sich entscheiden konnte, startet der DFB-Pokal mit der ersten Runde ins neue Spieljahr. Wie üblich treffen die Mannschaften der Bundesliga und der 2. Liga auf die Verbandspokalsieger der 21 Landesverbände, den Meister, den Zweit-, Dritt- und Viertplatzierten der 3.Liga der abgelaufenen Spielzeit

Favoriten-Quoten DFB-Pokal Sieg

Die Buchmacher rechnen auf jeden Fall nicht mit einem Scheitern der beiden Top-Favoriten, was sich auch in den Quoten für Wetten auf den Pokalsieger 2016/17 niederschlägt. Absoluter Top-Favorit auf den Pokalsieg ist Titelverteidiger FC Bayern München, der dreimal in den vergangenen vier Jahren den Pott in den Berliner Nachthimmel stemmen durfte und nur 2015 dem BVB nach einer Halbfinalniederlage den Vortritt lassen musste. Wer an einen erneuten Pokaltriumph der Münchner glaubt, erhält bei www.mybet.com die beste Quote 2,50.

Mitfavorit DFB-Pokal Sieger

Schon deutlich höher fallen die Quoten für Wetten auf den BVB aus, der aber trotzdem noch um einiges höher eingeschätzt wird als alle anderen Teams. Die Quote 6,50 von www.bwin.com und Mybet ist die höchste für Wetten auf Dortmund als Pokalsieger. Dafür müsste die Borussia aber eine schwarze Serie beenden. Denn in den letzten drei Jahren standen die Schwarz-Gelben stets im Endspiel, verloren 2014 und 2016 aber gegen den FC Bayern sowie 2015 gegen den VfL Wolfsburg. Nimmt man noch das 2013 verlorene Final der Champions League gegen den FC Bayern hinzu, hat die Borussia seit dem Pokalsieg 2012 gleich vier Endspiele nacheinander verloren.

Weitere Favoriten DFB-Pokal

Wie in der Bundesliga sehen die Buchmacher auch im DFB-Pokal Bayer Leverkusen als ärgsten Rivalen der beiden Top-Klubs aus München und Dortmund. Die beste Quote für Wetten auf den Werksklub als Pokalsieger stammt mit der Quote 12,0 wiederum von Mybet. Dahinter folgen mit dem FC Schalke 04 und dem VfL Wolfsburg zwei Vereine, die nach einer jeweils enttäuschenden Saison wieder nach Höherem streben. Sowohl für die Wölfe als auch für S04 beträgt die Top-Quote 17,0, die es bei Mybet, Bwin und www.bet365.com gibt.

Außenseiterquoten DFB-Pokal

Den erweiterten Kreis der Favoriten komplettiert Borussia Mönchengladbach mit der Spitzenquote 26,0 von Bet365, ehe nach und nach alle weiteren Bundesligisten sowie die Absteiger VfB Stuttgart und Hannover 96 folgen, deren Quoten zum Teil aber schon im dreistelligen Bereich liegen.

Bayern und Dortmund im DFB-Pokal

Man darf gespannt sein, ob es auch in diesem Jahr wieder am 1. Spieltag zu Favoritenstürzen kommt und ob sich vielleicht diesmal auch ein Großer einen Ausrutscher erlaubt. In den vergangenen Jahren haben gerade der FC Bayern und Borussia Dortmund ihre Hürden in den ersten Runden aber problemlos übersprungen. Selbiges wird nun wieder erwartet, wenn die Bayern zu Gast sind beim FC Carl Zeiss Jena. Auch wenn die Thüringer im letzten Jahr immerhin den Hamburger SV aus dem Wettbewerb kegeln konnten, und wenn der BVB seine Visitenkarte bei Eintracht Trier abgibt, wo die Borussia 1997/98 als amtierender Champions-League-Sieger schon einmal die Segel streichen musste.

1. Runde DFB-Pokal

Freitag, 19.08.
VfB Lübeck – St. Pauli
FV Ravensburg – FC Augsburg
Carl-Zeiss Jena – Bayern München
Samstag, 20.08.
SV Drochtersen/Assel – Bor. M’gladbach
Kickers Würzburg – Eintracht Braunschweig
Babelsberg 03 – SC Freiburg
Viktoria Köln – 1. FC Nürnberg
Rot-Weiss Essen – Arminia Bielefeld
FC 08 Villingen – Schalke 04
Dynamo Dresden – RB Leipzig
BFC Preussen – 1. FC Köln
Hallescher FC – K’lautern
Samstag, 20.08.
TSV 1860 München – Karlsruher SC
Hansa Rostock – Fortuna Düsseldorf
FC 08 Homburg – VfB Stuttgart
FSV Frankfurt – VfL Wolfsburg
Sonntag, 21.08.
Sportfreunde Lotte – Werder Bremen
MSV Duisburg – Union Berlin
Eintr. Norderstedt – SpVgg. Fürth
FC Astoria Walldorf – VfL Bochum
1.FC Magdeburg – E. Frankfurt
SpVgg. Unterhaching – 1. FSV Mainz 05
Germania Egestorf/Lang. – 1899 Hoffenheim
SC Hauenstein – Bayer Leverkusen
Bremer SV – Darmstadt 98
Wattenscheid 09 – 1. FC Heidenheim
Jahn Regensburg – Hertha BSC
Erzgebirge Aue – Ingolstadt 04
Montag, 22.08.
Kickers Offenbach – Hannover 96
FSV Zwickau – Hamburger SV
SC Paderborn 07 – Sandhausen
Eintracht Trier – Borussia Dortmund

Favoriten Quoten zur EM 2016 in Frankreich

12.06.2016

EM 2016 QuotenFußball EM 2016: Welches Team hat das Zeug zum Champion?

Geht es um den künftigen Champion Europas, rechnen sich erwartungsgemäß vor allem die klassischen Fußball-Nationen bei der EM 2016 in Frankreich allerbeste Chancen aus.

Favoriten Quoten zur EM 2016 in Frankreich

So hat es natürlich auch die deutsche Auswahl nach dem vierten WM-Stern nunmehr auch auf den vierten EM Titel bei der Europameisterschaft 2016 abgesehen.

Favoriten Quoten zur EM 2016

Behalten die Prognosen der Wettanbieter recht, droht der deutschen Mannschaft jedoch insbesondere mit den Franzosen ein zäher Konkurrent zu erwachsen – bei so manchem EM 2016 Buchmacher hat Frankreich in Sachen Favoritenstellung sogar knapp die Nase vorn:

Frankreich wird Europameister:

Vor allem die erwiesene Heimstärke scheint ein gutes Argument dafür zu liefern, eine EM-Sieger-Wette auf die Equipe Tricolore zu platzieren; bereits bei der EM 1984 und der WM 1998 hatte das Team den Heimvorteil in jeweilige Titel umgemünzt. Für etliche Bookies ist der nächste Durchmarsch der Gastgeber deshalb fast schon vorprogrammiert – und selbst beim Top-Anbieter www.bwin.com lässt sich mit einem Triumph der „Blauen“ nur eine Quote von 4,33 realisieren.

Deutschland wird Europameister:

Zwar hat sich der amtierende Weltmeister infolge der nur bedingt überzeugend absolvierten Qualifikation in der vorab aufgestellten Rangliste lediglich einen Platz hinter Frankreich gesichert. Gleichwohl lässt es auch die von www.ladbrokes.com offerierte Quote von 5,0 noch immer als realistisch erscheinen, dass das DFB-Team mit dem zweiten Triumph binnen zwei Jahren tatsächlich eine ganze Ära prägt.

Spanien wird Europameister:

Obwohl die WM in Brasilien in einem Fiasko endete, kommen die EM Wetten erneut nicht an der „roten Furie“ vorbei; nach den Siegen anno 2008 und 2012 visiert Spanien nunmehr den Titel-Hattrick an. Dass eine solch imposante Serie durchaus möglich ist, hat erst vor wenigen Tagen der neuerliche Erfolg des FC Sevilla in der Europa League deutlich gemacht – lässt sich die Nationalelf von den Andalusiern inspirieren, gibt’s bei www.bet365.com den 6,5-fachen Einsatz zurück.

England wird Europameister:

Nachdem England, das Mutterland des Fußballs, in den vergangenen Jahrzehnten eine schier nicht enden wollende Durststrecke durchschritt, waren die Three Lions zuletzt im Zuge der makellosen Qualifikation erstmals wieder auf Imagepflege bedacht. Auch dem EM-Wettanbieter www.bet-at-home.com ist nicht entgangen, dass sich der Weltmeister von 1966 mittlerweile aus dem Tal der Tränen verabschiedet hat – was bei der Europameisterschaft in einer glatten Titelquote von 10,0 resultiert.

Belgien wird Europameister:

Der Kreis der Favoriten wird von einer Mannschaft komplettiert, die als einzigen großen Triumph auf einen im Jahre 1920 eingefahrenen Olympiasieg verweisen muss. Nachdem die roten Teufel von Marc Wilmots jedoch bereits am Zuckerhut als heißester Außenseiter gehandelt wurden, könnte nun endgültig die Zeit der Belgier gekommen sein. Allerdings lässt die beim www.mybet.com verfügbare Quote von 12,0 erahnen, dass es wohl auch in Frankreich wieder nur zum Geheimtipp unter Fußball-Insidern reicht.

Die Titelquoten der aussichtsreichsten Außenseiter:

Italien wird Europameister: Top-Quote von 18,0 bei Betsson
Portugal wird Europameister: Top-Quote von 22,0 bei BetClic
Kroatien wird Europameister: Top-Quote von 35,0 bei Mybet
Österreich wird Europameister: Top-Quote von 41,0 bei Ladbrokes

EM 2016 Wetten

Hatten sich Fußball-Europameisterschaften in der Vergangenheit zumeist als eine elitäre Angelegenheit erwiesen, gehen nun bei der EM 2016 Endrunde in Frankreich erstmals 24 Nationen an den Start. Der veränderte Turnier-Modus hat unter anderem zur Folge, dass ab dem 10. Juli 2016 gleich fünf Debütanten ihrer Feuertaufe bei einer EM entgegensehen. Sorgen Neulinge wie Albanien, Island oder Wales anfänglich für frisches Blut, dürften mit fortschreitender Turnierdauer aber wohl doch wieder einmal nur die üblichen Verdächtigen übrigbleiben.

Fußball EM Vorrunde, die Gruppenphase

Gruppe A: Frankreich, Rumänien, Albanien, Schweiz
Gruppe B: England, Russland, Wales, Slowakei
Gruppe C: Deutschland, Ukraine, Polen, Nordirland
Gruppe D: Spanien, Tschechien, Türkei, Kroatien
Gruppe E: Belgien, Italien, Irland, Schweden
Gruppe F: Portugal, Island, Österreich, Ungarn

Brasilien – Kroatien Wetten zum WM Eröffnungsspiel live

11.06.2014

wm2014WM 2014 Vorrunden-Gruppe A: Brasilien – Kroatien

Für die Gastgeber aus Brasilien hält die Mission „Weltmeisterschaft“ schon heute beim ersten Auftritt eine etwas schwerere Prüfung bereit. Zwar muss sich die Selecao als erklärter Top-Favorit der Wettanbieter bei der 20. WM-Endrunde natürlich vor keinem Gegner verstecken, mit den Kroaten hat die Mannschaft von Felipe Scolari dennoch gleich zum Auftakt den vielleicht härtesten Brocken der gesamten Vorrunde erwischt.

Brasilien – Kroatien Wetten zum WM Eröffnungsspiel live

Zumindest die lizensierten WM-Buchmacher sind überzeugt davon, dass dem souveränen Gruppensieg des Rekord-Titelträgers allenfalls die „Feurigen“ vom Balkan gefährlich werden können – wenngleich die eindeutigen Quoten dann vermutlich doch keine rechte Spannung aufkommen lassen wollen.

Brasilien – Kroatien Wetten zum WM Eröffnungsspiel

Nachdem sich die Brasilianer nämlich schon beim vorjährigen Confed-Cup als unantastbare Hausherren präsentierten, droht von dem kroatischen Premieren-Gegner nun erst einmal nur eine überschaubare Gefahr auszugehen – angesichts des sich abzeichnenden Traumstarts scheint lediglich die Höhe des absehbaren Favoritensieges fraglich zu sein:

Sieg Brasilien:

Kaum zu glauben, aber wahr – ein höherer Gewinn als die hier von Bet3000.com offerierte Best-Quote von 1,35 wird vermutlich bei keinem anderen Vorrunden-Auftritt der Selecao mehr zu erhaschen sein. Alle Vorzeichen sprechen somit dafür, dass schon heute am 12. Juni die erste eindrucksvolle Machtdemonstration der Weltmeisterschaft erfolgt.

Remis BRA-KRO:

Einen Punktverlust müssten die Brasilianer dagegen unweigerlich als einen echten Dämpfer verstehen. Angesichts des enormen Drucks, der auf den Turnier-Gastgebern lastet, scheint der Gedanke an einen möglichen Fehlstart dann aber doch nicht mehr ganz so abwegig zu sein. Für wagemutige Tipper würde sich ein solches Resultat ohnehin als lohnenswert erweisen – immerhin spielt ein Unentschieden bei Interwetten.com gleich einmal eine Quote von aktuell 5,30 ein.

Sieg Kroatien:

Zwar sind die Südeuropäer bei ihren letzten beiden WM-Teilnahmen jeweils schon in der Vorrunde gescheitert, dennoch musste nicht zuletzt die deutsche Nationalmannschaft bei der EM 2008 erfahren, dass mit der Truppe von Niko Kovac nicht zu spaßen ist. Treten die Kroaten nun auch am Zuckerhut als Favoritenschreck in Erscheinung, gibt’s aktuell bei Sportingbet.com den sage und schreibe 12-fachen Einsatz zurück.

Handicap-Quoten Brasilien – Kroatien

Allerdings kann nicht behauptet werden, dass sich vorab viele Anzeichen für einen solchen Paukenschlag zum Start der WM erkennen lassen. Immerhin haben sich die Kroaten gerade einmal mit Müh und Not und auf den letzten Drücker in den Playoffs für die WM-Endrunde qualifiziert. Mit Mario Mandzukic wird zudem die offensive Wunderwaffe das Highlight gegen die Brasilien gesperrt verpassen – folglich könnte sich eine Handicap-Wette als der einzig richtige Weg erweisen, um die Gewinne ein bisschen in die Höhe zu treiben:

Brasilien siegt mit exakt 1 Tor Vorsprung: Best-Quote von 3,8 bei Interwetten
Brasilien siegt mit mindestens 2 Toren Vorsprung: Best-Quote von 1,9 bei Tipico
Brasilien siegt mit mindestens 3 Toren Vorsprung: Best-Quote von 3,5 bei Tipico

Neue Tipps