www.sport-wetten-tipps.com - Bundesliga, Wettbüros, Fußballwetten, Quoten

Deutschland gegen Chile Quoten beim Confed-Cup

21.06.2017

Deutschland gegen Chile QuotenConfederations Cup: Deutschland und Chile im Favoriten-Duell

Gemeinsam mit Europameister Portugal gelten Deutschland und Chile als Favoriten auf den Gewinn des Confederations Cups 2017 in Russland. Das Los hat die beiden Top-Teams bereits in der Vorrunde zusammengeführt. Hier kreuzen der Weltmeister und der Südamerika-Champions am zweiten Spieltag in Kasan die Klingen.

Sieguoten auf die Favovoriten

Trotz der vielen fehlenden Stars sehen die Buchmacher die deutsche Nationalmannschaft sogar als Top-Favoriten auf den Gewinn des Confederations Cups. Für Wetten auf Deutschland gibt es maximal die Quote 3,25 von Bwin und Bet365. Dahinter folgt zunächst Portugal mit der Spitzenquote 3,80 von Unibet, das mit der Quote 4,50 auch den Quotenvergleich für Wetten auf Chile anführt.

Quoten Deutschland gegen Chile

Nach dem knappen Auftaktsieg gegen Australien, steht für Deutschland das zweite Spiel des Confed-Cups auf dem Programm. Mit Chile steht der DFB-Auswahl eines der stärksten Teams gegenüber. Interwetten sieht Deutschland nicht als Favoriten und bietet daher nur die Siegquote 2.85 an. Bei Bet365 bekommen die Wettfreunde auf einen richtigen Sportwetten-Tipp die Topquote 2.60 angeboten. Die Buchmacher sehen also Chile ganz leicht in der Favoritenposition. Bei einem Unentschieden sollte man bei Bwin wetten. Die Quote von 3.60 ist die höchste Remis-Quote die angeboten wird.

Quoten zum Gruppensieg von Deutschland oder Chile

In der Gruppe sind Deutschland und Chile in Sachen Quoten noch näher beieinander. Für Fußballwetten auf Deutschland als Gruppensieger bietet Bet365 mit der 2,20 die beste Quote, für Chile indes nur die unwesentlich höhere Quote 2,37.

Die Statistik zwischen Deutschland und Chile

Deutschland und Chile trafen bisher siebenmal aufeinander. Fünfmal behielt Deutschland die Oberhand, während es Chile auf zwei Erfolge bringt. Beide Siege gelangen den Chilenen in den Jahren 1961 und 1968 in Freundschaftsspielen auf heimischem Boden. Alle bisherigen Pflichtspiele, im Rahmen der Weltmeisterschaften 1962, 1974 und 1982 gewann die deutsche Mannschaft, die auch das bis dato letzte Duell im Frühjahr 2014 mit 1:0 gewann.

Vorschau auf’s Deutsche Team

Man darf gespannt sein, welche Mannschaft Bundestrainer Löw auf den Platz schicken wird. Mit Sandro Wagner, Amin Younes, Diego Demme, Kerem Demirbay, Marvin Plattenhardt und Lars Stindl stehen gleich sechs Akteure im nur 22 Mann umfassenden Kader. Leroy Sane hat verletzungsbedingt abgesagt. Vom Kreise der Stammspieler sind eigentlich nur Linksverteidiger Jonas Hector und Offensivmann Julian Draxler dabei. Draxler ist überdies neben Shkodran Mustafi und Matthias Ginter einer von nur drei Weltmeistern im Kader. Alle Spieler des FC Bayern München mit Ausnahme von Joshua Kimmich sowie der Legionäre Toni Kroos, Mesut Özil oder Sami Khedira fehlen.

Eine Chance könnte indes sein, dass sich gerade Spieler mit aktuell nur geringen WM-Chancen unbedingt beweisen und Werbung in eigener Sache betreiben wollen. Dass Deutschland trotz der vielen fehlenden Spieler noch immer über jede Menge Qualität verfügt, steht auf jeden Fall außer Frage.

Die Confed-Cup Gruppe B

In einer Gruppe mit Australien und Kamerun werden Deutschland und Chile am Ende auf den ersten beiden Plätzen und somit im Halbfinale erwartet. Allerdings gehen beide mit unterschiedlichen Voraussetzungen in das Turnier, das nicht überall allerhöchste Wertschätzung genießt. Deutlich wird dies insbesondere mit Blick auf den Kader von Bundestrainer Joachim Löw, der mit Blick auf die WM 2018 auf nahezu alle Stammkräfte verzichtet und stattdessen vielen jungen Spielern die Chance gibt, sich im Rampenlicht zu beweisen. Chile hingegen tritt mit dem bestmöglichen Aufgebot inklusive der Superstars Arturo Vidal und Alexis Sanchez an.

Die Partie zwischen Deutschland und Chile wird am 22.06. live von der ARD übertragen. Anstss ist um 20.00 Uhr.

Wetten zur Relegationsrückspiel Braunschweig gegen Wolfsburg

28.05.2017

Braunschweig gegen Wolfburg QuotenRelegation zur Bundesliga: Niedersachsenderby zwischen Braunschweig und Wolfsburg

Es gibt im deutschen Fußball kaum brisantere und zugleich bedeutendere Spiele wie die Relegation zwischen erster und zweiter Bundesliga. Das gilt in diesem Jahr umso mehr. 2017 kommt es beim Duell des Bundesliga-Sechzehnten mit dem Zweitliga-Dritten doch zum niedersächsischen Derby zwischen dem VfL Wolfsburg und Eintracht Braunschweig. Wie aus den vergangenen Jahren gewohnt, findet das Rückspiel beim Zweitligisten, also in Braunschweig statt.

Quoten zur Relegation mit Wolfsburg gegen Braunschweig

Relegation-Quoten:
Sieg Wolfsburg:
Unentschieden:
Sieg Braunschweig:
Quotenvergleich:
1.60
4.20
7.00
Wettbüro:
www.interwetten.com
www.bwin.com
www.tipico.com
Die Entscheidung fällt also am Dienstag, den 30. Mai im Eintracht-Stadion an der Hamburger Straße in Braunschweig. Dann will Wolfsburg natürlich nach Möglichkeit mit seinem 1:0 Heimsieg im Rücken, den Verbleib in der Bundesliga perfekt machen.

Relegationswetten zu Braunschweig gegen Wolfsburg

Wie im Hinspiel der Relegation geht auch diesmal der VfL Wolfsburg als Favorit in das Rückspiel. So gibt es für den Klassenerhalt des VfL Wolfsburg maximal die Quote 1,15 von Tipico. Für einen Braunschweiger Aufstieg ist bei Tipico der 5,2-fache Einsatz drin.

Dreiweg-Quoten auf Wolfsburg gegen Braunschweig

Nur bezogen auf die Dreiweg-Quoten zum Rückspiel in Braunschweig, sind die Voraussetzungen etwas ausgeglichener. Für Wetten auf einen Sieg des VfL Wolfsburg bietet Bwin mit der 2,30 die beste Quote. Wer dagegen an einen Heimsieg von Eintracht Braunschweig glaubt, ist bei Interwetten mit der Quote 3,25 richtig. Für Fußballwetten auf ein Unentschieden, führt unterdessen Bet365 mit der Quote 3,40 den Quotenvergleich an. Mit einem Remis wäre für Braunschweig natürlich zuwenig.

Über-Unter-Quoten auf Braunschweig – Wolfsburg

Mit einem torreichen Hinspiel rechnen die Buchmacher derweil eher nicht, wie die Quoten für Torwetten auf Over/Under deutlich machen. So ist die Quote 1,72 von Bwin für Under 2,5 schon die höchste auf dem Markt, während es für Over 2,5 bei Tipico die schon um einiges höhere Quote 2,10 gibt.

Statistik von Braunschweig gegen Wolfsburg

Erst neunmal standen sich beide Vereine in Pflichtspielen gegenüber. Mit vier Siegen auf beiden Seiten und einem Unentschieden, ist die bisherige Bilanz absolut ausgeglichen. Sechs dieser Begegnungen liegen aber lange zurück und fanden bis 1993 statt. Seitdem trafen beide Klubs nur in der Bundesliga-Saison 2013/14 aufeinander. Damals siegte Braunschweig in Wolfsburg überraschend mit 2:0 und im Rückspiel gab es ein 1:1. Und natürlich das Relegationshinspiel, das wie bekannt mit 1:0 für Wolfsburg endete.

Rückblick auf den letzten Bundesliga-Spieltag von Wolfsburg und Braunschweig

Am vergangenen Wochenende konnten beide nicht wirklich Selbstvertrauen tanken. Braunschweig gewann eine Woche nach dem desolaten Auftritt bei Arminia Bielefeld (0:6), mit dem der direkte Aufstieg letztlich verspielt wurde, zwar mit 2:1 gegen den Karlsruher SC, konnte gegen die seit Wochen als Absteiger feststehenden Badener aber nicht wirklich überzeugen. Und Braunschweig ging im Endspiel um die Relegation beim Hamburger SV durch Robin Knoche sogar in Führung, um danach dem HSV das Feld zu überlassen und letztlich mit 1:2 zu verlieren.

Die Relegationsspiele zwischen dem VfL Wolfsburg und Eintracht Braunschweig werden sowohl von Sky als auch von der ARD übertragen.

DFB Pokal-Finale: Quoten auf Eintracht Frankfurt – Borussia Dortmund

26.05.2017

Dortmund gewinnt gegen Frankfurt tippenDFB-Pokal: Borussia Dortmund im Finale gegen Eintracht Frankfurt Favorit

Nach der Auslosung der beiden Halbfinal-Paarungen rechneten die meisten Fußball-Experten mit einem Duell zwischen Borussia Mönchengladbach und Bayern München im Finale des DFB-Pokals. Doch beide Favoriten zogen jeweils den Kürzeren. Nun stehen sich im Berliner Olympiastadion Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund gegenüber. Frankfurt setzte sich im Elfmeterschießen in Gladbach durch und Dortmund gelang ein spektakulärer 3:2-Erfolg in München.

DFB-Pokal-Quoten auf Frankfurt gegen Dortmund

DFB-Pokal-Tipp:
Sieg Frankfurt:
Unentschieden nach 90 Min.:
Sieg Dortmund:
Top Quoten:
7.00
4.50
1.60
Buchmacher:
www.tipico.com
www.bet365.com
www.interwetten.com
Der BVB hat damit Historisches geschafft und als erster Klub zum vierten Mal in Folge das Endspiel erreicht. Zuletzt gab es drei Niederlagen in Folge – zweimal gegen die Bayern und einmal gegen den VfL Wolfsburg. 2017 peilt Dortmund nun den Titel an und gilt im Vorfeld des Endspiels auch als klarer Favorit bei den Buchmachern.

DFB Pokalfinale mit Frankfurt gegen Dortmund Quoten

Deutlich wird dies beim Blick auf die Wettquoten für die Partie Frankfurt gegen Dortmund. Für Wetten auf einen Sieg des BVB in der regulären Spielzeit gibt es maximal die von Interwetten angebotene Quote 1,60, während ein richtiger Tipp auf die Eintracht bei Tipico und Unibet jeweils den siebenfachen Einsatz brächte. Wer an ein Unentschieden und damit eine Entscheidung erst in der Verlängerung oder gar nach Elfmeterschießen glaubt, ist derweil mit der Quote 4,50 von Bet365 am besten bedient.

Über/Unter-Quoten zum Pokalfinale Frankfurt – Dortmund

Finalspiele verlaufen oftmals zäh, weil beide Mannschaften zunächst kein übermäßiges Risiko eingehen und einer meist eher vorsichtigen Taktik folgen wollen. Bei Spielen mit Beteiligung von Borussia Dortmund kommt es allerdings nur sehr selten zu einem längeren Taktieren, sucht der BVB doch in der Regel immer gleich den Vorwärtsgang. Das ist für die Buchmacher wohl auch ein wesentlicher Grund, um eine relativ torreiche Begegnung zu erwarten. Für Fußballwetten auf Over 2,5 ist die Quote 1,74 von Unibet deshalb schon die höchste Quote. Betway, Bet365 und Tipico bieten für Wetten auf Under 2,5 die Quote 2,10 an.

Die Bilanz zwischen Entracht Frankfurt und Borussia Dortmund

Beide Vereine trafen bisher 94-mal aufeinander. Mit 45 Siegen spricht die bisherige Bilanz relativ klar für Dortmund, sind für Frankfurt doch bei 16 Unentschieden nur 33 Erfolge notiert. Im DFB-Pokal standen sich die SGE und der BVB bislang viermal gegenüber, mit einer ausgeglichenen Bilanz. 1968/69 und 1978/79 kam jeweils die Eintracht weiter, 2007/08 und 2013/14 zog der BVB in die nächste Runde ein. Das letzte Pokalduell fand 2014 im Viertelfinale statt, zu einem späteren Zeitpunkt begegneten sich beide Klubs in diesem Wettbewerb noch nie.

DFB Pokal-Statistik von Frankfurt und Dortmund

Dortmund hofft nach den drei Finalniederlagen in Serie auf den ersten Triumph seit dem legendären 5:2 anno 2012 gegen den FC Bayern. Die Eintracht wartet derweil schon seit 1988 und einem 1:0-Erfolg gegen den VfL Bochum auf einen Pokalsieg. 2006 stand die SGE zwar nochmals im Finale, zog damals aber gegen die Bayern mit 0:1 den Kürzeren.

Die Partie Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt wird sowohl von der ARD als auch bei Sky live übertragen.

Neue Tipps