www.sport-wetten-tipps.com - Bundesliga, Wettbüros, Fußballwetten, Quoten

Dortmund – Wolfsburg Wetten zum DFB-Pokal Finale

dfb-pokal-wettenDFB-Pokal-Finale 2015: Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg

Beim DFB-Pokal Endspiel 2015 sind die Wettanbieter und Buchmacher der Meinung, dass die souveräne Qualifikation für die Champions League noch lange keinen Titelanwärter im DFB-Pokal macht.

Dortmund – Wolfsburg Wetten zum DFB-Pokal Finale

Somit müssen sich laut den Quoten der Buchmacher Bwin, Tipico, Interwetten und Bet365, die Wölfe am 30. Mai ein bisschen überraschend mit der Rolle des Herausforderers im Pokal-Finale begnügen.

Dortmund – Wolfsburg Quoten

Das DFB-Pokalfinale scheint eine spannende Angelegenheit zu werden. Die ARD überträgt das Endspiel zwischen Dortmund und Wolfsburg ab 20:00 Uhr live. Wer gewinnt in der regulären Spielzeit nach 90 Minuten?

Sieg Dortmund:

In erster Linie dürfte es dem bevorstehenden Abschied von Jürgen Klopp geschuldet sein, dass man bei den Buchmachern große Stücke auf die Westfalen hält. Das angekündigte Ende der siebenjährigen Ära hatte Borussia Dortmund immerhin schon zum glücklichen Halbfinal-Triumph in der Allianz Arena inspiriert. Kitzelt der Kult-Coach nun auch im Endspiel noch einmal alles aus seiner Mannschaft heraus, gibt’s für den glatten Sieg nach 90 Minuten bei Interwetten.com den 2,4-fachen Wetteinsatz zurück.

Unentschieden BVB – VFL:

Doch warum sollte der spätere Champion den direkten Weg wählen, wenn dem amüsierwilligen Publikum andernfalls auch noch ein kleines Extra geboten werden kann? Obendrein haben die Dortmunder bereits im Viertel- und im Halbfinale erfahren, dass Siege nach der Verlängerung bzw. dem Elfmeterschießen einfach doppelt so gut schmecken. Zieht sich nun auch die Entscheidungsfindung im Endspiel etwas länger hin, werden Remis-Tipper vom Buchmacher Betvictor.com mit einer lukrativen Quote von 3,6 für das Warten belohnt.

Sieg Wolfsburg:

Im Gegensatz zu den Borussen blickt die Mannschaft von Dieter Hecking auf eine nahezu perfekte Saison zurück. Nachdem lediglich die Europa League nicht ganz nach Wunsch verlief, bietet sich nun der erste Pokalsieg der Vereinsgeschichte als ein äußerst attraktives Trostpflaster an. Können die Wölfe den jüngsten 2:1-Erfolg gegen den BVB nun auch in der deutschen Hauptstadt bestätigen, lässt www.tipico.com die Quote von 3,10 springen.

Torwetten beim Pokalfinale

Obwohl es im vorjährigen Giganten-Duell zwischen den Bayern und dem BVB ausnahmsweise einmal torlos in die Verlängerung ging, scheint der Trend zu torreichen Endspielen auch von dieser seltenen Ausnahme nicht aufzuhalten zu sein. Nachdem die Statistiker von 2010 bis 2013 stets vier bis fünf Treffer in den 90 Final-Minuten zählten, machen die Quoten der Torwetten deutlich, dass die Wettanbieter auch dieses Mal wieder viele Tore sehen wollen:

Es fallen höchstens 2 Tore: Best-Quote von 2,1 bei Tipico
Es fallen mindestens 3 Tore: Best-Quote von 1,85 bei Interwetten

Tendenz Dortmund gegen Wolfsburg

Erstmals seit drei Jahren muss in einem Endspiel um den DFB-Pokal wieder auf die prominente Anwesenheit des deutschen Rekordmeisters Bayern München verzichten werden. Mit dem zuletzt gleichfalls regelmäßig im Finale vertretenen Klub aus Dortmund, hat es dann aber zumindest doch ein bestens bekanntes Gesicht in das Berliner Olympiastadion geschafft. In seinem letzten Spiel auf der Trainerbank des BVB möchte Jürgen Klopp am liebsten noch einmal den Konfetti-Regen bei der Übergabe des Pokals genießen – allerdings scheint der niedersächsische Konkurrent aus Wolfsburg am Ende einer bärenstarken Saison etwas besser in Schuss zu sein.



"Dortmund – Wolfsburg Wetten zum DFB-Pokal Finale" eingeordnet am 28.05.2015 unter: DFB-Pokal, Endspiel, Torwetten