www.sport-wetten-tipps.com - EM 2016, Wettbüros, Fußballwetten, Quoten

DFB-Pokal Quoten Heidenheim gegen Hertha BSC

Favoritenquoten DFB-PokalViertelfinale im DFB-Pokal 2015/16: 1. FC Heidenheim – Hertha BSC Berlin

Wartet die Berliner Hertha zum einen mit einer lange nicht mehr gesehenen Schlagkraft auf, wird das Team von Pal Dardai darüber hinaus auch von den großen Titelfavoriten im DFB-Pokal konsequent geschont.

DFB-Pokal Quoten Heidenheim gegen Hertha BSC

Auch bei der Ziehung des DFB-Pokal Viertelfinals hatte die Losfee wieder ihre schützende Hand über die Hertha gehalten.

Heidenheim – Hertha BSC Quoten

Da es die Blau-Weißen in Heidenheim mit einem der letzten beiden im Wettbewerb verbliebenen unterklassigen Außenseiter zu tun bekommen, trauen die Wettanbieter dem Bundesligisten den souveränen Sprung in die Vorschlussrunde zu.

Sieg Heidenheim:

Über fehlendes Losglück konnte sich bislang allerdings auch der schwäbische Gastgeber nicht beschweren. Mit Pirmasens, Sandhausen und Aue warf die Elf von Frank Schmidt zuletzt ausschließlich Gegner aus dem Rennen, die eher nicht zur Crème de la Crème des deutschen Fußballs zu zählen sind. Der Buchmacher www.bet365.com geht nun aber auch vor der ersten knallharten Prüfung von einer realistischen Außenseiterchance für den Zweitligisten aus – und zahlt im Erfolgsfall den 4,2-fachen Wetteinsatz zurück.

Unentschieden 1. FCH – BSC:

Da Pokal-Wunder bisweilen etwas länger dauern, macht sich für den Herausforderer möglicherweise jedoch der Umweg über die Verlängerung und/oder das Elfmeterschießen erforderlich, bevor der erstmalige Einzug in das Halbfinale des nationalen Cup-Wettbewerbs zu Buche schlägt. Letztlich ist es aber natürlich völlig einerlei, welcher der beiden Klubs in einer Sonderschicht die größeren Kraftreserven mobilisieren kann. Wurde nach 90 Minuten noch kein Sieger ermittelt, lässt www.betvictor.com eine Remis-Quote von 3,3 springen.

Sieg Hertha BSC:

Die Berliner scheinen es sich im laufenden Wettbewerb vorgenommen haben, in der 2. Bundesliga gründlich aufzuräumen. Nachdem es zuletzt bereits Bielefeld, dem FSV Frankfurt und dem Nürnberger Club an den Kragen ging, steht nun im Viertelfinale schon das vierte Gastspiel bei einem Zweitligisten auf dem Programm. Werden die Hauptstädter auch bei den Schwaben ihrer Favoritenrolle gerecht, ist bei www.interwetten.com eine stattliche Quote von 2,1 drin.

Handicap-Quoten Heidenheim – Berlin

Kann sich bereits die „einfache“ Favoritenquote sehr gut sehen lassen, schaut bei den Sonderwetten jedoch vielleicht sogar noch einmal ein großzügiger Aufschlag um die Ecke. Da Pal Dardai die Hertha zunehmend zu einer Spitzenmannschaft formt, ist es dem Tabellendritten der Bundesliga immerhin allemal zuzutrauen, auch im Viertelfinale einen standesgemäß deutlichen Sieg herauszuschießen. Da die Wettanbieter bezüglich eines solch dominanten Auftritts aber leise Zweifel äußern, würde die mit Sternchen erfüllt Pflicht bei den Handicapwetten mit äußerst attraktiven Gewinnen belohnt.

Hertha gewinnt mit mindestens 2 Toren Vorsprung: Best-Quote von 3,75 bei Bet-at-home
Hertha gewinnt mit mindestens 3 Toren Vorsprung: Best-Quote von 9,0 bei Tipico

Hertha BSC Berlin

Obwohl sich die Hertha nach einer überraschend starken Hinrunde derzeit sogar auf Champions-League-Kurs befindet, wird in der Hauptstadt vielmehr von der Teilnahme am Finale um den DFB-Pokal geträumt. Schließlich haben es die Berliner gründlich satt, in ihrem „Wohnzimmer“ Jahr für Jahr immer nur ortsfremden Klubs beim Jubeln zuzuschauen. Seit das Endspiel vor mittlerweile über drei Jahrzehnten fest an die Spree vergeben wurde, hatten es anno 1993 lediglich die Bubis der 2. Mannschaft einmal bis ins Olympiastadion geschafft – in der laufenden Saison könnten nun aber endlich auch die echten Profis diesem guten Beispiel folgen. Schließlich haben die Chancen vielleicht noch nie so gutgestanden, sich bis in die finale Runde durchzuwurschteln.



"DFB-Pokal Quoten Heidenheim gegen Hertha BSC" eingeordnet am 09.02.2016 unter: DFB-Pokal, Handicap-Quoten, Viertelfinale