www.sport-wetten-tipps.com - Bundesliga, Wettbüros, Fußballwetten, Quoten

Quoten zum Spitzenspiel Hertha BSC gegen Dortmund am 24. Spieltag

10.03.2017

Wetten Hertha gegen DortmundBundesliga, 24. Spieltag: Hertha will gegen Dortmund Revanche für das Pokal-Aus

Nach dem Achtelfinale der Champions League will Borussia Dortmund in der Bundesliga die Jagd auf den zweiten Platz fortsetzen. Vergangenen Wochenende konnte der BVB mit dem 6:2 gegen Bayer Leverkusen, dem dritten klaren Erfolg in Serie, den Rückstand auf RB Leipzig auf sechs Punkte verkürzen. Nun will der BVB am 24. Spieltag bei Hertha BSC nachlegen.

Aktuelle Quoten auf Hertha gegen Dortmund

Bundesligatipp:
Sieg Hertha BSC:
Unentschieden BSC - FCB:
Sieg Dortmund:
Beste Quote:
5.50
4.10
1.67
Wettbüro:
www.tipico.com
www.bwin.com
www.bet365.com

Hertha BSC gegen Borussia Dortmund Quoten

Wenn sich beide Vereine nun am 11. März gegenüberstehen, ist erneut Borussia Dortmund der Favorit. So gibt es für Wetten auf einen Sieg des BVB bei den Buchmachern maximal die Quote 1,67 von Bet365. Dagegen ist für Fußballwetten auf einen Sieg der Hertha bei Tipico die Quote 5,50 drin. Und wer mit einem Unentschieden rechnet, erhält die beste Quote 4,10 bei Bwin.

Torwetten Hertha gegen Dortmund

Hertha stellt eine der besten Abwehrreihen der Bundesliga, bekommt es nun aber mit dem Angriff des BVB zu tun. Dieser hat 52 Treffer nach 23 Spieltagen und wird nur vom FC Bayern München mit 57 Toren übertroffen. Die Tendenz der Buchmacher geht dahin, dass die Offensive des BVB das Spiel mehr prägen wird als die Berliner Hintermannschaft. Für Wetten auf Over 2,5 fällt die bei Mybet und Tipico angebotene Top-Quote 1,75 auf jeden Fall deutlich niedriger aus als die beste Quote für Under 2,5. Für maximal zwei Tore bieten Interwetten und Betclic die Quote 2,10.

Hertha BSC Berlin

Aber auch die Berliner haben ihre Ziele und sind im Rennen um die Qualifikation für Europa, ja sogar für die Champions League, dabei. Und Hertha sinnt auf Revanche, denn viereinhalb Wochen vor dem Wiedersehen im Olympiastadion platzte der Traum vom DFB-Pokal-Finale im eigenen Stadion just aufgrund einer unglücklichen Niederlage im Achtelfinale nach Elfmeterschießen in Dortmund. Schon im Jahr zuvor hatte der BVB im Halbfinale mit einem 3:0-Erfolg in Berlin den Sprung der Hertha ins Endspiel verhindert.

Die Statistik von Hertha BSC gegen Dortmund

66 Begegnungen gab es bislang zwischen beiden Vereinen. Mit 31 Siegen hat der BVB knapp die Hälfte davon gewonnen und bei 17 Remis nur 18 verloren. In Berlin allerdings spricht die Bilanz mit 13 Heimsiegen, acht Unentschieden und nur neun Erfolgen des BVB für die Hertha. Grundsätzlich erwies sich Hertha in den letzten Duellen stets als unangenehmer Gegner. Vor der Niederlage nach Elfmeterschießen im Pokal hielten die Berliner Anfang Februar über 120 Minuten ein 1:1. Mit dem gleichen Ergebnis trennten sich beide Vereine auch in der Hinrunde der Bundesliga. Und in der vergangenen Saison gewann Dortmund zwar das Halbfinale im Pokal klar mit 3:0 in Berlin, doch in der Bundesliga kam die Borussia in der Hauptstadt nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. 2014/15 unterlag der damals noch von Jürgen Klopp trainierte BVB in Berlin sogar mit 0:1.

24. Spieltag

Fr., 10.03.
Bayer 04 Leverkusen – SV Werder Bremen
Sa., 11.03.
FC Bayern München – Eintracht Frankfurt
Hertha BSC Berlin – Borussia Dortmund
SV Darmstadt 98 – 1. FSV Mainz 05
SC Freiburg – TSG 1899 Hoffenheim
RB Leipzig – VfL Wolfsburg
FC Ingolstadt 04 – 1. FC Köln
So., 12.03.
FC Schalke 04 – FC Augsburg
Hamburger SV – Borussia Mönchengladbach

Die Partie Hertha BSC gegen Borussia Dortmund wird ausschließlich von Sky live übertragen.

El Clasico Quoten auf Barcelona – Real Madrid Wetten

30.11.2016

Quoten Primera DivisionPrimera Division: FC Barcelona im Klassiker gegen Real Madrid gefordert

Nach dem Double-Gewinn im letzten Jahr befindet sich der FC Barcelona in der Primera Division aktuell in der eher ungewohnten Rolle des Jägers. Denn ausgerechnet der Erzrivale Real Madrid führt die Tabelle nach 13 Spieltagen an. Am 14. Spieltag kommt es nun zum stets mit Spannung erwartetem Duell zwischen Barca und Real, die insgesamt 265. Auflage des Clasico, der für viele Fans das größte Fußballspiel der Welt ist.

Barcelona – Real Madrid Quoten

Obwohl Real Madrid in der Tabelle vorne liegt, sehen die Buchmacher im Clasico den FC Barcelona in der Favoritenrolle. Für Wetten auf einen Heimsieg der Katalanen gibt es jedenfalls maximal die Quote 1,70, die mit Mybet, Tipico und William Hill gleich drei verschiedene Buchmacher offerieren. Wer dagegen an einen Auswärtssieg von Real im Estadio Camp Nou glaubt, erhält die Top-Quote 4,80 von Unibet. Den Quotenvergleich für Fußballwetten auf Unentschieden führt unterdessen Betvictor mit der Quote 4,40 an.

Über-Unter-Quoten Barcelona – Real Madrid

Lionel Messi, Neymar und Luis Suarez treffen auf Cristiano Ronaldo und Karim Benzema, womit auch ohne den verletzt fehlenden Gareth Bale zwei Offensivreihen der absoluten Spitzenklasse auf dem Platz stehen werden. Kein Wunder, dass die Buchmacher fest von einer torreichen Partie ausgehen, wie die maximale Quote 1,45 für Wetten auf Over 2,5 zeigt. Diese Quote gibt es bei Betclic, Bwin, Tipico und Unibet. Für Under 2,5 fallen die Quoten dagegen schon um einiges höher aus. Betvictor bietet mit der 2,80 die beste Quote für eine Partie mit maximal zwei Treffern.

Bilanz Barcelona – Real Madrid

Beide Vereine standen sich bisher zwar 265-mal gegenüber, doch nur in 232 Fällen handelte es sich um Pflichtspiele. Berücksichtigt man nur letztere, ist die Bilanz des Clasicos bemerkenswert ausgeglichen. Mit 93 Siegen hat Real Madrid nur ganz knapp die Nase vorne, während Barca bei 48 Unentschieden auf 91 Erfolge zurückblicken kann. Vergangene Saison feierten beide einen Auswärtssieg. Während Barcelona das Hinspiel in Madrid sehr deutlich mit 4:0 für sich entscheiden konnte, siegten die Königlichen im Camp Nou mit 2:1. Damals sorgte Real dafür, dass Barca am Ende nochmals um die schon fast sicher geglaubte Meisterschaft zittern musste.

Real Madrid

In diesem Jahr wollen die Königlichen erstmals seit der Saison 2011/12 selbst wieder die Meisterschaft feiern, wobei der Weg zum Titel sicherlich noch weit ist. Ein Erfolg in Barcelona wäre allerdings gleichbedeutend mit einem sehr großen Zwischenschritt.

El Clasico live

Die Partie FC Barcelona gegen Real Madrid wird im deutschen Fernsehen nicht live übertragen. Um die Begegnung zumindest via Stream live verfolgen zu können, benötigt man ein Konto beim Buchmacher Bet365, der Übertragungsrechte hierfür hat.

14. Spieltag

Sa., 03.12.
Granada CF – FC Sevilla
FC Barcelona – Real Madrid
Leganes – FC Villarreal
Atl. Madrid – Espanyol Barcelona
So., 04.12.
Betis Sevilla – Celta Vigo
Atletic Bilbao – Eibar
Sporting Gijon – CA Osasuna
Deportivo Alaves – UD Las Palmas
FC Valencia – FC Malaga
Mo., 05.12.
Deportivo La Coruna – Real Sociedad

Diesmal steht der Clasico aufgrund des Anstoßes schon um 16.15 Uhr in Konkurrenz zu vielen anderen Ligen wie etwa der Premier League oder der Bundesliga. Dennoch wird das Spiel der Spiele rund um den Globus wieder zig-Millionen Fans vor den Bildschirmen fesseln und in Spanien für leere Straßen sorgen.

Beste Quoten zum Spitzenspiel Bayern München – TSG Hoffenheim

05.11.2016

Quoten zum TopspielBundesliga, 10. Spieltag: FC Bayern erwartet Hoffenheim zum Top-Spiel

Am zehnten Spieltag der Bundesliga treffen mit dem FC Bayern München und der TSG 1899 Hoffenheim zwei der drei noch ungeschlagenen Vereine direkt aufeinander. Die Bayern führen die Tabelle mit 23 von 27 möglichen Punkten erwartungsgemäß an, während Hoffenheim mit nur vier Zählern weniger und zuletzt fünf Siegen in Folge eine der großen positiven Überraschungen darstellt. In München steht die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann nun aber vor der mit Abstand höchsten Hürde im bisherigen Saisonverlauf, zumindest was die Bundesliga angeht. Denn im DFB-Pokal hatte Hoffenheim beim 1. FC Köln (1:2 n.V.) auch schon einmal das Nachsehen.

Bayern – Hoffenheim Quoten

Obwohl es sich um das Duell Erster gegen Dritter und damit auf dem Papier um ein Top-Spiel handelt, sind die Rollen im Vorfeld der Partie FC Bayern gegen Hoffenheim klar verteilt. So gibt es für Wetten auf einen Heimsieg der Bayern maximal die von Bwin, www.bet-at-home.com und Ladbrokes offerierte Quote 1,18. Dagegen fällt die bei Unibet, www.bet365.com und Betsson erhältliche Spitzenquote 16,0 für Fußballwetten auf Hoffenheim schon beträchtlich höher aus. Für Tipps auf Unentschieden, womit beide ihren Nimbus der Ungeschlagenheit wahren könnten, führt derweil www.sportingbet.com mit 8,50 den Quotenvergleich an.

Handicap-Quoten Bayern – Hoffenheim

Nachdem die Münchner Offensivmaschinerie zuletzt wieder deutlich besser funktionierte als bei den drei sieglosen Spielen in Folge Ende September und Anfang Oktober halten die Buchmacher es für durchaus möglich, dass die Bayern wieder einen relativ deutlichen Sieg einfahren. Für Wetten auf einen Heimsieg bei Handicap 0:1, also einen Münchner Sieg mit mindestens zwei Toren Differenz, beträgt die bei Ladbrokes angebotene Top-Quote 1,50. Und auch bei Handicap 0:2 fällt die beste Quote 2,15 von Betclic noch etwas niedriger aus als unter diesen Umständen ein Tipp auf Hoffenheim, wofür Tipico im Erfolgsfall den 2,60-fachen Einsatz zurückzahlen würde.

Bilanz Bayern – Hoffenheim

Beide Vereine standen sich bisher 16-mal gegenüber und die Bilanz nach den ersten acht Hoffenheimer Bundesliga-Jahren liest sich aus Sicht der TSG gegen die Bayern alles andere als rosig. Bei zwölf Niederlagen und vier Unentschieden gelang Hoffenheim noch kein einziger Sieg gegen den Rekordmeister. In München kassierte Hoffenheim bei acht Anläufen sieben Niederlagen und nahm lediglich in der Saison 2013/14 ein 3:3 mit.

Vorschau Bayern – Hoffenheim

Weil nach dem Spiel gegen Hoffenheim eine Länderspielpause ansteht und zumindest die nicht (mehr) für ihre Auswahlmannschaft aktiven Spieler wie Philipp Lahm, Xabi Alonso oder Franck Ribery Gelegenheit zum Durchatmen haben, wird sich die Hoffenheimer Hoffnung auf eine bayerische B-Elf eher nicht erfüllen. Zwar ist durchaus denkbar, dass zwei der drei Stars auf der Bank bleiben, doch eine Rotation in diesem Umfang führt bei den Bayern nicht wirklich zu einem Qualitätsverlust. Nichtsdestotrotz wird Hoffenheim seine Chance suchen und sich den 1. FC Köln zum Vorbild nehmen, der den Bayern beim 1:1 in der Allianz Arena Anfang Oktober einen Punkt abgetrotzt hat.

10. Spieltag

Fr., 04.11.
Hertha BSC Berlin – Borussia Mönchengladbach 3:0
Sa., 05.11.
FC Bayern München – TSG 1899 Hoffenheim
Bayer 04 Leverkusen – SV Darmstadt 98
Hamburger SV – Borussia Dortmund
FC Ingolstadt 04 – FC Augsburg
Sport-Club Freiburg – VfL Wolfsburg
Eintracht Frankfurt – 1. FC Köln
So., 06.11.
RB Leipzig – 1. FSV Mainz 05
FC Schalke 04 – SV Werder Bremen

Die Partie FC Bayern München gegen die TSG 1899 Hoffenheim wird ausschließlich von Sky live übertragen.

Neue Tipps