www.sport-wetten-tipps.com - Bundesliga, Wettbüros, Fußballwetten, Quoten

8. Spieltag Quoten mit Borussia Dortmund gegen RB Leipzig

07.10.2017

Dortmund gegen Leipzig QuotenBundesliga, 8. Spieltag: Borussia Dortmund erwartet RB Leipzig

Nach der Länderspielpause geht es in der Bundesliga mit einem Top-Spiel weiter. Borussia Dortmund empfängt den RB Leipzig im Signal-Iduna-Park. Vor dem Duell des Dritten der Vorsaison mit dem Vize-Meister darf man sich auf unterhaltsame 90 Minuten freuen, in denen beide den Vorwärtsgang einlegen werden. Der BVB gilt vor eigenem Publikum als Favorit und geht mit bereits fünf Punkten Vorsprung auf den FC Bayern München als Spitzenreiter in die Partie.

Quotenvergleich Bor. Dortmund gegen RB Leipzig

Wetten auf:
Sieg Dortmund:
Unentschieden:
Sieg Leipzig:
Topquote:
1.60
4.70
6.50
Buchmacher:
www.interwetten.com
www.mybet.com
www.bet365.com

Borussia Dortmund gegen RB Leipzig Quoten

Diese Rollenverteilung wird auch anhand der Buchmacher-Quoten deutlich. Für Wetten auf einen Dortmunder Heimsieg bietet diese Mal Interwetten die Quote von 1,60. Dagegen fällt die von Bet365 angebotene Top-Quote 6,50 für Fußballwetten auf Leipzig schon um einiges höher aus. Den Quotenvergleich für Wetten auf Remis führt derweil Mybet mit der 4,70 an.

Torwetten auf Borussia Dortmund gegen RB Leipzig

Da die Ausrichtung beider Mannschaften offensiv ist, rechnen die Buchmacher mit einigen Toren. So gibt es für Wetten auf Over 2,5 maximal die bei Betsson und Betsafe verfügbare Quote 1,42, während für Tipps auf Under 2,5 Betvictor mit der Quote 3,00 die erste Wahl darstellt. Eine temporeiche Begegnung mit vielen Szenen vor beiden Toren wäre also keine Überraschung.

Die Bilanz zwischen Bor. Dortmund und RB Leipzig

Beide Vereine trafen bisher erst zweimal aufeinander. In der vergangenen Saison feierte Leipzig am zweiten Spieltag einen 1:0-Heimsieg durch ein spätes Tor des eingewechselten Naby Keita. Dortmund revanchierte sich für diese Pleite aber ebenfalls mit einem 1:0-Heimerfolg durch einen Treffer von Pierre-Emerick Aubameyang. Dabei wurde diese Begegnung von verbalen und zum Teil auch körperlichen Angriffen Dortmunder Anhänger gegenüber mitgereisten Fans aus Leipzig überschattet. Das brachte dem BVB letztlich die Sperrung der Südtribüne für das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg ein.

Borussia Dortmund

Diese Szenen abseits des Platzes sollen sich natürlich nicht wiederholen, wohingegen man im Lager des BVB kaum etwas dagegen haben würde, sollten Andriy Yarmolenko und Shinji Kagawa erneut so sehenswert treffen wie beim jüngsten 2:1-Sieg beim FC Augsburg. Danach steht für den BVB das richtungsweisende Spiel in der Champions League bei APOEL Nikosia auf dem Plan. Trotzdem dürfte Coach Peter Bosz kaum eine B-Elf aufbieten, sondern mit der besten Mannschaft versuchen die Spitzenpostion in der Bundesliga zu festigen.

RasenBallsport Leipzig

Auch auf Leipzig wartet mit dem Spiel gegen den FC Porto eine wichtige Aufgabe in der Königsklasse. Dann werden aller Voraussicht nach die beim 2:1-Sieg in Köln fehlenden Naby Keita und Timo Werner wieder dabei sein. Beide sind auch in Dortmund fest eingeplant und wären gerade gegen einen starken Gegner, der individuell sogar nochmals eine Spur stärker besetzt ist, von großer Bedeutung. Um die vom BVB gegen Real Madrid (1:3) und auch in Augsburg gezeigten defensiven Defizite ausnutzen zu können, benötigt Trainer Ralph Hasenhüttl sein bestes Personal.

8. Spieltag

13.10.2017, 20:30 Uhr
VfB Stuttgart – 1. FC Köln
14.10.2017, 15:30 Uhr
TSG 1899 Hoffenheim – FC Augsburg
Hertha BSC Berlin – FC Schalke 04
1. FSV Mainz 05 – Hamburger SV
Hannover 96 – Eintracht Frankfurt
FC Bayern München – SC Freiburg
14.10.2017, 18:30 Uhr
Borussia Dortmund – RB Leipzig
15.10.2017, 15:30 Uhr
Bayer 04 Leverkusen – VfL Wolfsburg
15.10.2017, 18:00 Uhr
SV Werder Bremen – Borussia Mönchengladbach

Die Partie Borussia Dortmund gegen RB Leipzig wird ausschließlich von Sky live übertragen.

Hertha BSC gegen 1. FC Köln Quoten zum 8. Spieltag

22.10.2016

Topspiel Hertha - KölnBundesliga, 8. Spieltag: Top-Spiel zwischen Hertha BSC und dem 1. FC Köln

Der achte Spieltag der Bundesliga bringt ein überraschendes Top-Spiel mit sich, das vor der Saison kaum jemand in dieser Form auf der Rechnung gehabt haben dürfte. Mit Hertha BSC erwartet der Tabellendritte den zweitplatzierten 1. FC Köln, der bislang die wohl größte positive Überraschung der noch jungen Spielzeit ist.

Hertha BSC gegen 1. FC Köln Quoten zum 8. Spieltag

Weil der FC Bayern München erst am Abend bei Borussia Mönchengladbach spielt, könnten die Geißböcke mit einem Sieg in Berlin zumindest für wenige Stunden sogar die Tabellenführung übernehmen. Hertha BSC hat diese Möglichkeit rechnerisch auch, müsste dafür aber schon mit zehn Toren Differenz gewinnen, was bei erst vier Kölner Gegentoren in sieben Partien wenig wahrscheinlich ist.

Hertha BSC – 1. FC Köln Quoten

Die Buchmacher sehen in der Partie Berlin gegen Köln ein Duell auf Augenhöhe, wie die Wettquoten zeigen. So fällt die von www.ladbrokes.com offerierte Top-Quote 2,60 für Wetten auf einen Heimsieg von Hertha BSC nur etwas niedriger aus als die Spitzenquote 3,00 für einen Kölner Auswärtserfolg, die es bei www.bet365.com gibt. Wer an ein Unentschieden zwischen der bislang erst einmal besiegten Hertha und den noch ungeschlagenen Kölnern glaubt, ist derweil mit der Quote 3,20 von www.tipico.com, Betway oder Bet365 am besten bedient.

Über-Unter-Quoten Hertha – Köln

Weil beide Mannschaften defensiv sehr gut organisiert sind und meist nur wenig zulassen, rechnen die Buchmacher nicht mit torreichen 90 Minuten, wie die maximale Quote 1,66 von Betsafe und Betsson für Under 2,5 deutlich macht. Für Over 2,5 fällt die Spitzenquote 2,30 von www.expekt.com und Betclic dagegen schon signifikant höher aus.

Bilanz Hertha gegen Köln

In der Gesamtbilanz hat der 1. FC Köln nach 63 Duellen mit 28 Siegen bei zwölf Unentschieden und 23 Niederlagen zwar die Nase vorne, doch seit dem Kölner Wiederaufstieg im Jahr 2014 lief es für die Mannschaft von Trainer Peter Stöger gegen die Hertha nicht wirklich gut. 2014/15 folgte auf eine 1:2-Heimniederlage zumindest ein torloses Unentschieden in Berlin, doch in der vergangenen Saison verlor der FC beide Begegnungen gegen die Hauptstädter – mit 0:2 in Berlin und mit 0:1 in Köln.

Vorschau Hertha – Köln

Die Partie im Olympiastadion ist auch das Duell zweier Torjäger. Kölns Anthony Modeste hat an den ersten sieben Spieltagen schon sieben Mal getroffen und führt damit die Torschützenliste der Bundesliga an. Mit zwei Toren Rückstand folgt Herthas Vedad Ibisevic, der seinen Torriecher auch im fortgeschrittenen Alter von 32 Jahren nach wie vor regelmäßig unter Beweis stellt. Ibisevic muss allerdings auf die verletzten Vladimir Darida und Ondrej Duda sowie den rotgesperrten Valentin Stocker verzichten, die mit dafür verantwortlich sind, dass der Bosnier in der gefährlichen Zone an den Ball kommt. Köln kann dagegen personell derzeit aus dem Vollen schöpfen, nachdem in den ersten Wochen der Saison immer wieder Ausfälle kompensiert werden mussten.

8. Spieltag

Fr., 21.10.
Hamburger SV – Eintracht Frankfurt 0:3
Sa., 22.10.
Hertha BSC Berlin – 1. FC Köln
Bayer 04 Leverkusen – TSG 1899 Hoffenheim
FC Ingolstadt 04 – Borussia Dortmund
SV Darmstadt 98 – VfL Wolfsburg
SC Freiburg – FC Augsburg
FC Bayern München – Borussia Mönchengladbach
So., 23.10.
RB Leipzig – SV Werder Bremen
FC Schalke 04 – 1. FSV Mainz 05

Die Partie Hertha BSC gegen den 1. FC Köln wird ausschließlich von Sky live übertragen.

Wetten zum Bundesliga Spieltag mit Bayern – Dortmund Quoten

04.10.2015

Quoten zum Bundesliga SpieltagBundesliga 2015/16 8. Spieltag: FC Bayern – Borussia Dortmund

Zum Abschluss des 8. Spieltags bringt die Bundesliga das Beste an den Start, was der deutsche Fußball aktuell zu bieten hat. Auch wenn der BVB in der zurückliegenden Woche bereits an Boden auf den FC Bayern verlor, reisen die Westfalen doch noch immer ungeschlagen zum Gipfeltreffen an.

Wetten zum Bundesliga Spieltag mit Bayern – Dortmund Quoten

Doch obwohl die Borussen bereits im Frühjahr anlässlich des DFB-Pokalhalbfinales an der Isar gewannen, haben sich den Quoten nach die Wettanbieter längst entschieden, wenn das Thema Meisterschaft zur Sprache kommt.

Bayern – Dortmund Quoten

Mit Blick auf die deutliche Favoritenstellung wird das Titel-Abo von den Bayern wohl auch in diesem Jahr unweigerlich verlängert.

Sieg Bayern:

Im bisherigen Saisonverlauf spielte der Titelverteidiger allerdings auch in einer Verfassung auf, dass es schwerfällt, den Münchenern nun im anstehenden Heimspiel das Vertrauen zu entziehen. Vor allem an den Spitzenspielen gegen Leverkusen und Wolfsburg fand die Mannschaft von Pep Guardiola zuletzt richtig Spaß – und in der Königsklasse ist das Team derzeit ohnehin eine Klasse für sich. Da die Süddeutschen somit vor Kraft kaum laufen können, scheint es fast schon großzügig zu sein, dass Bet3000.com einen Sieg am 8. Spieltag dennoch mit 1,6 quotiert.

Unentschieden FCB – BVB:

Während Borussia Dortmund die jüngsten Punkteteilungen gegen Hoffenheim und Darmstadt ausgesprochen missmutig zur Kenntnis nahm, wäre es um die Laune der Gäste nach einem Remis in München vermutlich deutlich besser bestellt. Halten die Westfalen dank eines Gefechts auf Augenhöhe zumindest vorläufig Sichtkontakt zur Spitze, gibt’s bei Tipico.com den 4,2-fachen Wetteinsatz zurück.

Sieg Dortmund:

Dass die Dortmunder Maschinerie nach einem furiosen Saisonstart zuletzt etwas ins Stottern geraten ist, könnte vor dem Highlight der Hinrunde auch noch einmal zur rechten Zeit die Sinne schärfen. Gelingt es nun im Spiel der Wahrheit, zum Spaß-Fußball der ersten Wochen zurückzukehren, sollte ein Auswärtssieg gar nicht so unrealistisch sein – wenngleich dies der Bookie Bet365.com angesichts der offerierten Top-Quote von 6,0 offenbar ein bisschen anders sieht.

Torwetten Bayern – Dortmund

In der Allianz Arena treffen nicht nur die besten deutschen Mannschaften, sondern auch die erfolgreichsten Torjäger der Bundesliga aufeinander. Mit zehn bzw. neun Toren können Robert Lewandowski und Pierre-Emerick Aubameyang nach sieben Spieltagen auf eine mehr als beeindruckende Ausbeute verweisen. Folglich wird sich nun auch am Sonntag ein Großteil der Aufmerksamkeit auf die beiden Knipser fokussieren. Tipico-Sportwetten stellt deshalb die zugehörige Frage, wie sich die Torschützen vom Dienst nun im direkten Aufeinandertreffen schlagen:

Lewandowski erzielt ein Tor: Quote von 2,0
Lewandowski schnürt Doppelpack: Quote von 6,2
Aubameyang erzielt ein Tor: Quote von 2,9
Aubameyang erzielt das 1:0: Quote von 7,0

Vorschau Bayern gegen Dortmund

Ein Auswärtssieg in der Allianz Arena könnte dafür sorgen, dass es im Kampf um die Meisterschaft tatsächlich richtig spannend wird – setzen allerdings die Gastgeber aus München auch am Sonntag ihren Siegeszug fort, dürften die Meister-Messen in Anbetracht des dann auf sieben Zähler angewachsenen Vorsprungs wieder einmal schon im Herbst gesungen sein.

8. Bundesliga Spieltag

Fr., 02.10.
SV Darmstadt 98 – 1. FSV Mainz 05 2:3
Sa., 03.10.
Hertha BSC Berlin – Hamburger SV 3:0
Bor. M’gladbach – VfL Wolfsburg 2:0
Hannover 96 – Werder Bremen 1:0
TSG 1899 Hoffenheim – VfB Stuttgart 2:2
FC Ingolstadt 04 – Eintracht Frankfurt 2:0
So., 04.10.
FC Schalke 04 – 1. FC Köln
Bayern München – Borussia Dortmund
Bayer 04 Leverkusen – FC Augsburg

Neue Tipps