www.sport-wetten-tipps.com - Bundesliga, Wettbüros, Fußballwetten, Quoten

Rückrundenstart der Bundesliga mit Bayer gegen Bayern Quoten

Bundesliga, 18. Spieltag: Bayer Leverkusen fordert den FC Bayern München

Nach einer diesmal sehr kurzen Winterpause startet die Fußball Bundesliga bereits am 12. Januar in die Rückrunde. Zum Auftakt im neuen Jahr gastiert der FC Bayern München bei Bayer Leverkusen und will beim Tabellenvierten der Bundesliga natürlich mit einem Sieg untermauern, dass die Meisterschaft auch in diesem Jahr nur über den Rekordmeister führen wird. Leverkusen ist nach einer enttäuschenden Vorsaison allerdings wieder auf einem richtig guten Weg und als ernsthafter Kandidat für einen Platz in der Champions League zu sehen.

Aktuelle Quoten auf Leverkusen gegen Bayern

Fußballwetten:
Sieg Leverkusen:
Remis B04 - FCB:
Sieg Bayern:
Top Quote:
4.75
4.00
1.81
Buchmacher:
sportingbet.com
www.tipico.com
bet-at-home.com
Die meisten neutralen Fußballfans in Deutschland werden auf jeden Fall der Werkself die Daumen drücken, in der Hoffnung, dass der aktuelle Vorsprung der Bayern von stattlichen elf Punkten auf Platz zwei doch nochmal deutlich kleiner wird und vielleicht etwas Spannung im Titelkampf aufkommt.

Bayer Leverkusen gegen Bayern München Quoten

Für die Buchmacher treten die Bayern in Leverkusen als relativ klarer Favorit an, wie die Top-Quote 1,81 von Bet-at-home für Wetten auf einen Münchner Auswärtssieg zeigt. Demgegenüber steht die beste Quote 4,75 von Sportingbet für Fußballwetten auf einen Leverkusener Heimerfolg. Wer an ein Unentschieden glaubt, ist derweil mit der Quote 4,00 von Tipico am besten bedient.

Über-Unter-Quoten auf Bayer gegen Bayern

Im Saisoneröffnungsspiel unterlag Leverkusen im August in München mit 1:3. B04 lieferte den Bayern damals aber zumindest in der zweiten Halbzeit einen offenen Schlagabtausch und hätte mit einer besseren Chancenverwertung durchaus Zählbares aus der Allianz Arena mitnehmen können. Auch im Rückspiel ist damit zu rechnen, dass sich die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich nicht verstecken, sondern mit all ihrer Offensivqualität, für die unter anderem Leon Bailey, Kevin Volland und Julian Brandt stehen, selbst die Initiative suchen wird. Daher verwundert es auch nicht wirklich, dass die Tendenz der Buchmacher recht klar zu einer eher torreiche Begegnung geht. So gibt es für Wetten auf Over 2,5 maximal die bei Mybet erhältliche Quote 1,55, der die Höchstquote 2,55 von Interwetten, Tipico und Betvictor für Fußballwetten auf Under 2,5 gegenübersteht.

Die Bilanz zwischen Bayer 04 und Bayern

Beide Vereine trafen bisher in 84 Spielen aufeinander und die Bilanz spricht ziemlich klar für den FC Bayern, der 50 dieser Duelle für sich entscheiden konnte. Leverkusen bringt es hingegen nur auf 17 Siege bei ebenfalls 17 Unentschieden. Deutlich besser liest sich die Statistik aus Bayer-Sicht aber in Leverkusen, wo die Werkself immerhin 14 von 41 Spielen gegen die Bayern gewinnen konnte und bei elf Remis lediglich 16 Mal verloren hat.

Vorschau auf Leverkusen gegen Bayern

Mit dem 15. Heimsieg gegen die Bayern könnte Leverkusen zumindest für eine Nacht auf Rang zwei klettern. Damit wäre man der erste Verfolger der Münchner, für die erstmals Sandro Wagner auflaufen könnte. Der von der TSG 1899 Hoffenheim zurückgeholte Angreifer dürfte zumindest als Joker auf der Bank Platz nehmen und könnte im Laufe der Partie sein Debüt feiern.

18. Spieltag

12.01.2018, 20:30 Uhr
Bayer 04 Leverkusen – FC Bayern München
13.01.2018, 15:30 Uhr
SV Werder Bremen – TSG 1899 Hoffenheim
Eintracht Frankfurt – SC Freiburg
FC Augsburg – Hamburger SV
Hannover 96 – 1. FSV Mainz 05
VfB Stuttgart – Hertha BSC Berlin
13.01.2018, 18:30 Uhr
RB Leipzig – FC Schalke 04
14.01.2018, 15:30 Uhr
1. FC Köln – Borussia Mönchengladbach
14.01.2018, 18:00 Uhr
Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg

Die Partie Bayer Leverkusen gegen den FC Bayern München wird sowohl von Eurosport als auch im ZDF live übertragen.

Quoten Werder Bremen – Bayern München am 18. Spieltag

Bremen - Bayern QuoteBundesliga, 18. Spieltag: FC Bayern München zu Gast bei Werder Bremen

Ein schwereres Auftaktprogramm als der SV Werder Bremen im Jahr 2017 kann man in der Bundesliga kaum erwischen. Nachdem Werder am vergangenen Samstag gegen Borussia Dortmund mit 1:2 den Kürzeren gezogen hat, geht es nun gegen den FC Bayern München. Zwar erneut zu Hause, doch in den letzten Jahren spielte es für den SV Werder nicht die ganz große Rolle, wo gegen die Bayern gespielt wurde – verloren wurde immer. Und auch diesmal geht der Tabellenführer, der sich am letzten Wochenende mit einem 2:1 beim SC Freiburg endgültig die Herbstmeisterschaft gesichert hat, als klarer Favorit ins Spiel.

Bremen – Bayern Quoten

Das wird vor allem auch anhand der Wettquoten der Buchmacher deutlich. Die Quote 1,22 von www.interwetten.com und Betway ist schon die beste für Fußballwetten auf die Bayern, wohingegen für einen richtigen Tipp auf einen Bremer Heimsieg bei Betvictor und William Hill jeweils der 17-fache Einsatz winkt. Und selbst für Wetten auf Remis fällt die von www.sportingbet.com offerierte Top-Quote 7,50 schon bemerkenswert hoch aus, was deutlich macht, welch Überraschung schon ein Bremer Punktgewinn wäre.

Über-Unter-Quoten Bremen – Bayern

Am letzten Wochenende sind in den Spielen von Werder und den Bayern jeweils drei Tore gefallen. Insgesamt sind es bei Werder in dieser Saison 3,25 Treffer im Schnitt pro Partie, was vor allem an der mit 36 Gegentreffern schwächsten Defensive der Liga liegt. Bei den Bayern sind es nur 2,95 Tore pro Begegnung, wobei der Rekordmeister mit 40:10-Toren gleichermaßen die beste Offensive und die beste Defensive der Bundesliga stellt. Die Tendenz der Buchmacher geht beim Duell des besten Angriffs mit der besten Abwehr indes klar in Richtung torreiche 90 Minuten, wie die beste Quote 1,40 für Over 2,5, die es bei Bwin gibt, zeigt. Wer an Under 2,5 glaubt, ist derweil bei Tipico und Betvictor mit der Wettquote 3,00 am besten bedient.

Bilanz Bremen – Bayern

Insgesamt standen sich beide Vereine 114-mal gegenüber, wobei die Bilanz mit 60 Siegen klar für die Bayern spricht, die bei 26 Remis nur 28 Partien gegen Bremen verloren haben. 19 dieser Niederlagen kassierten die Münchner in Bremen, wo die Statistik bei 14 Unentschieden und 19 Siegen aber ausgeglichen ist. In den vergangenen Jahren allerdings hatte Werder gegen die Bayern nicht viel zu bestellen. Seit einem torlosen Unentschieden am 3. Spieltag der Saison 2010/11 in der Allianz Arena trafen beide Klubs in Bundesliga und DFB-Pokal 14-mal aufeinander und stets hieß der Sieger FC Bayern. In den letzten acht Bundesliga-Spielen klingelte es dabei schier unglaubliche 40-mal im Bremer Tor – nur einmal ließ Werder in diesen acht Partien weniger als vier Gegentore zu. Werder-Schlussmann Felix Wiedwald, der nach Jaroslav Drobnys Platzverweis gegen Dortmund wieder zwischen die Pfosten rückt, muss sich daher auf einen arbeitsreichen Nachmittag einrichten.

18. Spieltag

Fr., 27.01.
FC Schalke 04 – Eintracht Frankfurt
Sa., 28.01.
VfL Wolfsburg – FC Augsburg
FC Ingolstadt 04 – Hamburger SV
SV Werder Bremen – FC Bayern München
SV Darmstadt 98 – 1. FC Köln
RB Leipzig – TSG 1899 Hoffenheim
Bayer 04 Leverkusen – Borussia Mönchengladbach
So., 29.01.
SC Freiburg – Hertha BSC Berlin
1. FSV Mainz 05 – Borussia Dortmund

Die Partie SV Werder Bremen gegen den FC Bayern München wird ausschließlich von Sky live übertragen.

Hamburg gegen Bayern Quoten zum Bundesliga Rückrundenstart

Bundesliga WettenBundesliga 2015/16: 18. Spieltag Hamburger SV – FC Bayern

Dank des bevorstehenden EM-Sommers fällt die Winterpause in diesem Jahr ein bisschen kürzer aus.

Hamburg gegen Bayern Quoten zum Bundesliga Rückrundenstart

Da sich die Bundesliga lediglich eine vierwöchige Auszeit nahm, haben die 18 Klubs über Weihnachten vermutlich nur wenig Rost angesetzt.

Hamburg – Bayern Quoten

Dennoch sind sich die Wettexperten ziemlich sicher, dass beim FC Bayern bereits im ersten Pflichtspiel des neuen Jahres der Groschen fällt – was die gewohnt haushohe Favoritenstellung im Volksparkstadion nach sich zieht.

Sieg Hamburger SV:

Der Dino wird es sich in jedem Falle verkneifen, aus dem jüngsten Münchener Fehltritt irgendwelche Ansprüche abzuleiten – mit Blick auf die Testspielniederlagen gegen Ajax Amsterdam, YB Bern und das drittklassige Rot-Weiß Erfurt ist schließlich auch das Trainingslager der Hamburger alles andere als wunschgemäß verlaufen. Da zudem etliche verletzungsbedingte Ausfälle auf die Stimmung der Rautenträger drücken, deutet die von www.betvictor.com aufgerufene Siegquote von 15,0 auf einen komplett chancenlosen Auftritt hin.

Remis HSV – FCB:

Nachdem sich die Hamburger in drei der letzten fünf Heimspiele gegen den FC Bayern ein respektables Pünktchen sicherten, scheint eine Wette auf ein Unentschieden dagegen schon um einiges weniger verwegen zu sein. Diese bemerkenswerte Häufung von Teilerfolgen hat sich aber offenbar nicht zu allen Buchmachern herumgesprochen; so geht etwa der Top-Anbieter www.tipico.com für ein solches Remis mit einer großzügigen Quote von 6,5 in die Offensive.

Sieg FC Bayern:

Gegen die hochdekorierten Gäste könnte zudem die Tatsache sprechen, dass bereits der vorjährige Start in die Rückrunde in ungeahnter Weise in die Hose ging. Der entfesselt aufspielende VfL Wolfsburg brachte dem damals wie heute weit enteilten Tabellenführer eine demütigende 4:1-Packung bei. Der Favoriten-Spezialist www.interwetten.com geht jedoch davon aus, dass der deutsche Rekordmeister die richtigen Schlüsse aus jener Lektion gezogen hat – weshalb nun im Erfolgsfall „nur“ mit der Rückzahlung des 1,3-fachen Einsatzes gerechnet werden kann.

Hamburg gegen Bayern Tendenz

Ruft man sich das Saison-Auftaktspiel in Erinnerung, scheint die Favoritenquote des österreichischen Buchmacher-Urgesteins dann allerdings doch noch immer ziemlich großzügig bemessen zu sein. Beim 0:5 in der Allianz Arena hatte der Dino schließlich schon seine liebe Mühe, wenigstens ab und an in Ballbesitz zu kommen. Da die Norddeutschen zuletzt jedoch stets nur jenseits des Weißwurst-Äquators böse Abreibungen kassierten (36 Gegentore in den letzten sechs Gastspielen!), ist ein ähnliches Debakel vor heimischer Kulisse nun keineswegs gewiss – weshalb die Bookies eine solche Machtdemonstration bei den Handicap-Wetten tatsächlich mit ziemlich annehmbaren Quoten versehen.

FC Bayern siegt mit mindestens 2 Toren Vorsprung: Best-Quote von 1,56 bei Bet-at-home
FC Bayern siegt mit mindestens 3 Toren Vorsprung: Best-Quote von 2,65 bei Tipico
FC Bayern siegt mit mindestens 4 Toren Vorsprung: Best-Quote von 4,5 bei Ladbrokes

Rückblick Hamburg – Bayern

Vor dem Auftaktspiel am Freitagabend schaut nicht nur der Hamburger SV auf eine komplett verkorkste Rückrunden-Vorbereitung zurück und auch der deutsche Rekordmeister scheint nach dem Trainingslager in Katar noch nicht wieder im Vollbesitz seiner Kräfte zu sein. Dass die Mannschaft von Pep Guardiola vor wenigen Tagen beim zweitklassigen KSC eine 1:2-Schlappe kassierte, darf wohl ohne Übertreibung als eine waschechte Blamage bezeichnet werden.

18. Spieltag

Freitag, 22.01.
Hamburger SV – Bayern München 1:2
Samstag, 23.01.
1. FC Köln – VfB Stuttgart 1:3
Hertha BSC Berlin – FC Augsburg 0:0
Hannover 96 – SV Darmstadt 98 1:2
FC Ingolstadt 04 – 1. FSV Mainz 05
TSG 1899 Hoffenheim – Bayer 04 Leverkusen 1:1
Bor. Mönchengladbach – Borussia Dortmund 1:3
Sonntag, 24.01.
Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg
FC Schalke 04 – Werder Bremen

Der Bundesliga Rückrundenstart mit Hamburger SV gegen Bayern München wird vom Pay-TV Sender Sky und von “Das Erste” live ab 20.00 Uhr übertragen.

Neue Tipps