www.sport-wetten-tipps.com - Bundesliga, Wettbüros, Fußballwetten, Quoten

Bundesliga-Quoten und Langzeitwetten zur Meisterschaft 2017

18.08.2017

bundesliga-quoten zur meisterschaftBundesliga-Quoten 2015/16: Wer wird Meister, wer steigt ab?

Nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft 2017, sind die Bayern wieder der Topfavorit bei den Buchmachern auf den Meistertitel 2018.

Bundesliga-Quoten und Langzeitwetten zur Meisterschaft 2018

Laut den Wettbüros Bwin, Tipico, Bet365 und Interwetten ist der FC Bayern München wieder das Mass aller Dinge in der neuen Bundesliga Saison.

Bundesliga-Quoten zur Meisterschaft

Durch die Neuverpflichtung von James Rodriguez wurde der FCB noch einmal verstärkt und so vermuten die Wettanbieter, dass der Truppe von Carlo Ancelotti die Meisterschale bereits vor dem ersten Spieltag sicher ist.

Bayern wird Meister:

Angesichts einer durch Renato Sanches verstärkten Mannschaft, hat der deutsche Rekordmeister wohl auch in den kommenden Monaten lediglich die eigene Nachlässigkeit zu fürchten. Wird dieser Kampf gewonnen, gibt für den neuerlichen Titel selbst bei dem München freundlichem Wettbüro www.interwetten.com gerade einmal den 1,3-fachen Einsatz zurück.

Dortmund wird Meister:

Stürzt der große Favorit in der nächsten Spielzeit in ein mentales Loch, würden die Dortmunder nur allzu gerne in die Bresche springen. Ein Szenario, welches angesichts der Top-Quote von 7,50 bei www.tipico.com aber eher als unwahrscheinlich zu bezeichnen ist.

Verfolger-Quoten

Immerhin können sich die Schwarz-Gelben jedoch noch glücklich schätzen, dass sie einige Buchmacher überhaupt noch auf der Meister-Rechnung haben. Wie nämlich die gigantischen Bet365-Quoten für die weiteren „Geheimfavoriten“ erahnen lassen, ist sowohl für Leipzig (Quote von 13,0), als auch für Schalke 04 (Quote von 81,0), Leverkusen (Quote von 81,0), Hoffenheim (Quote von 81,0) und für Mönchengladbach (Quote von 81,0) schon von Beginn an Hopfen und Malz verloren.

Wird das Meisterrennen somit nach aller Wahrscheinlichkeit erneut auf jegliche Spannung verzichten müssen, könnten dann wenigstens am Tabellenende die ganz großen Dramen des kommenden Jahres geschrieben werden. Wie die Tipico-Langzeitquoten auf die möglichen Absteiger verkünden, wird schließlich fast der halben Liga ein Abschied auf Zeit angedroht.

Quoten auf den Abstiegsfavoriten

Der „Top-Favorit“ auf die 2.Liga dürfte dabei die kleinste Überraschung sein – geht es nach dem deutschen Wettanbieter, droht dem Überraschungsaufsteiger des letzten Jahres aus Darmstadt in seiner zweiten Saison mächtig durchgeschüttelt zu werden:

Hannover 96 steigt ab: Quote von 1.60
Mainz 05 steigt ab: Quote von 3.00
SC Freiburg steigt ab: Quote von 3.00
Eintracht Frankfurt steigt ab: Quote von 4,0
Hamburger SV steigt ab: Quote von 5,0

Mit ähnlich niedrigen Abstiegs-Quoten könnten darüber hinaus aber auch Augsburg und Bremen dafür Sorge tragen, dass es um die potentiellen Krisen-Teams am Tabellenende nicht so schnell einsam wird. Dass es jedoch selbst für einen mehr als überraschenden Absturz von Schalke 04 lediglich eine Quote von 51,0 zu holen gibt, lässt erkennen, wie rasch es sogar für die vermeintlich etablierten Klubs in einem gebrauchten Jahr nach unten gehen kann.

Tendenz zur Bundesliga-Meisterschaft

Der Titelverteidiger darf der neuen Bundesliga-Saison vermutlich gänzlich tiefenentspannt entgegensehen. Immerhin ist es dem Stern des Südens nicht nur in den letzten beiden Jahren mühelos gelungen, die teils durchaus hochkarätige nationale Konkurrenz in Grund und Boden zu spielen.

Bundesliga Quoten zum 1. Spieltag mit Bayern gegen Bayer

15.08.2017

Bundesliga QuotenBundesliga, 1. Spieltag: FC Bayern München erwartet Bayer Leverkusen

Es hat inzwischen beinahe schon Tradition, dass eine neue Saison der Bundesliga in der Allianz Arena mit einem Heimspiel des FC Bayern München eröffnet wird. Zum fünften Mal in Folge gehen die Bayern als Titelverteidiger in eine neue Spielzeit und Bundesliga Saison. Nun eröffnet der Meister die neue Saison gegen Bayer Leverkusen.

Aktuelle Quoten auf Bayern gegen Leverkusen

Fußballwetten:
Sieg Bayern:
Unentschieden FCB - B04:
Sieg Leverkusen:
Bundesliga Quote:
1.30
6.25
13.00
Buchmacher:
www.interwetten.com
www.bwin.com
www.bet365.com
Nachdem sich in den letzten vier Jahren nacheinander Borussia Mönchengladbach (1:3), der VfL Wolfsburg (1:2), der Hamburger SV (0:5) und der SV Werder Bremen (0:6) eine mehr oder weniger deutliche Auftaktklatsche abgeholt haben. Nun will es Bayer Leverkusen besser machen, steht aber natürlich vor einer richtig hohen Hürde.

Bundesliga Quoten zum 1. Spieltag mit Bayern gegen Bayer

Dies zeigen auch die Bundesliga Quoten der Buchmacher. Diese zeigen nämlich den FC Bayern klar als Favoriten, sowohl im Titelrennen als auch im Spiel gegen Bayer Leverkusen ist. So gibt es für Wetten auf einen Heimsieg der Münchner maximal die Quote 1.30, die nur bei Interwetten erhältlich ist. Für Fußballwetten auf Leverkusen fällt die von Bet365 offerierte Spitzenquote 13.00 schon um einiges höher aus. Und auch für Wetten auf Unentschieden die die Top-Quote 6,25 von Bwin überdurchschnittlich hoch.

Torquoten bei Bayern gegen Bayer

In den letzten beiden Jahren kamen der HSV und Bremen zum Start in München deftig unter die Räder. Ähnliches will Leverkusen im ersten Spiel mit dem neuen Trainer Heiko Herrlich natürlich unbedingt vermeiden. Wichtig wird sein, dass die Defensive der Werkself stabil steht. Dann stehen die Chancen auf Punkte am besten. Die Buchmacher glauben allerdings nicht, dass die Begegnung torarm verlaufen wird. Die maximale Quote für Wetten auf Over 2,5 ist bereits die 1,50 von Betvictor und Betway. Wohingegen für Tipps auf Under 2,5 bei Tipico der 2,70-fache Einsatz drin ist.

Die Statistik zu Bayern München gegen Bayer Leverkusen

Die Historie des Duells spricht eine klare Sprache. Von den bisherigen 40 Heimspielen gegen Leverkusen gewann der FC Bayern 31 und verlor bei sechs Remis nur dreimal. Auch insgesamt haben die Münchner nach 83 Duellen mit 49 Siegen sowie 17 Remis und 17 Niederlagen klar die Nase vorne. Allerdings hatten die Bayern in den letzten Jahren meist durchaus ihre liebe Mühe mit Bayer. In Leverkusen gelang dem Rekordmeister bei drei Remis und einer Niederlage viermal in Folge kein Sieg und zu Hause fiel nur der 3:0-Erfolg in der Saison 2015/16 deutlich aus. Ansonsten stehen aus den letzten vier Jahren seit der 1:2-Heimniederlage im Herbst 2012 drei knappe Siege mit jeweils nur einem Tor Differenz zu Buche.

Bayern München

Erstmals in der Bundesliga bekommen die Fans die neuen Bayern-Stars zu Gesicht, allen voran natürlich den von Real Madrid gekommenen James Rodriguez. Vermutlich wird er mit Arjen Robben, Franck Ribery und Robert Lewandowski eine Offensivreihe der Extraklasse bilden. Somit wird die Leverkusener Hintermannschaft sicherlich vor einige Probleme gestellt.

1. Spieltag

Freitag, 18.08.2017, 20:30 Uhr
FC Bayern München – Bayer 04 Leverkusen
Samstag, 19.08.2017, 15:30 Uhr
TSG 1899 Hoffenheim – SV Werder Bremen
Hertha BSC Berlin – VfB Stuttgart
Hamburger SV – FC Augsburg
1. FSV Mainz 05 – Hannover 96
VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund
Samstag, 19.08.2017, 18:30 Uhr
FC Schalke 04 – RB Leipzig
Sonntag, 20,08,2017, 15:30 Uhr
SC Freiburg – Eintracht Frankfurt
Sonntag, 20,08,2017, 18:00 Uhr
Borussia Mönchengladbach – 1. FC Köln

Die Partie zwischen dem FC Bayern München und Bayer Leverkusen wird sowohl vom ZDF als auch via Internet von Eurosport übertragen. Anstoß ist am 18.08. um 20.30 Uhr.

Hamburg gegen Wolfsburg Quoten zum Klassenerhalt oder Abstieg

14.05.2017

Wettquoten auf Hamburg gegen WolfsburgBundesliga, 34. Spieltag: Hamburg und Wolfsburg im Endspiel um die Relegation

Wie aus den vergangenen Jahren gewohnt bezieht die Bundesliga ihre Spannung am letzten Spieltag aus dem Abstiegskampf bzw. dem Kampf um den direkten Klassenerhalt. Denn mit dem SV Darmstadt 98 und dem FC Ingolstadt stehen die beiden Direktabsteiger schon fest, sodass es nur noch um den Relegationsplatz geht. Drei Teams können noch auf Rang 16 landen, von denen mit dem Hamburger SV und dem VfL Wolfsburg zwei zu einem Endspiel aufeinandertreffen.

Wettquoten Hamburger SV gegen VfL Wolfsburg

Wetten auf:
Sieg Hamburg:
Unentschieden:
Sieg Wolfsburg:
Wettquote:
2.55
3.75
2.80
Buchmacher:
www.sportingbet.com
www.bwin.com
www.tipico.com

Hamburg gegen Wolfsburg Quoten

Die Buchmacher sehen die Partie zwischen Hamburg und Wolfsburg im Vorfeld relativ ausgeglichen. Für Wetten auf einen Heimsieg des HSV ist die von Sportingbet angebotene Quote 2,55 die beste auf dem Markt. Bwin offerierte eine Top-Quote für Fußballwetten auf Wolfsburg mit 2,75 die nur etwas höher ausfällt. Für Wetten auf ein Unentschieden, das man in Wolfsburg natürlich sofort unterschreiben würde, führt Tipico mit der 3,80 den Quotenvergleich an.

Hamburg gegen Wolfsburg mit Über/Unter-Quoten

Die Anzahl der Tore betreffend sind sich die Buchmacher ähnlich unschlüssig wie bei den klassischen 1X2-Wetten. Die beste Quote 1,95 von Bet365, Betvictor, Betsafe und Betsson für Over 2,5 fällt jedenfalls nur geringfügig höher aus als die Spitzenquote 1,90 von Tipico für Wetten auf Under 2,5.

Bilanz von Hamburg gegen Wolfsburg

Die bisherige Bilanz zwischen beiden Vereinen macht indes eher Wolfsburg Mut. Denn von den bislang 41 Begegnungen entschieden die Wölfe 17 für sich und verloren bei 14 Unentschieden nur zehn. Auch in Hamburg hat Wolfsburg mit sieben Siegen, sieben Remis und nur fünf Niederlagen die bessere Statistik. Und bemerkenswerterweise hat Wolfsburg seit neun Gastspielen in Hamburg nicht mehr verloren bei immerhin fünf Siegen und vier Remis.

Ausgangslage zum Klassenerhalt 2017

Der HSV hat mit 35 Punkten gegenüber Wolfsburg und dem FC Augsburg (jeweils 37) die schlechteste Ausgangsposition und muss auf jeden Fall gewinnen. Bei einem Sieg würde der HSV die dritte Relegation in vier Jahren aber definitiv vermeiden. In diesem Fall würde dann die Tordifferenz entscheiden, ob es Wolfsburg oder den zeitgleich bei der TSG 1899 Hoffenheim geforderten FCA erwischt. Augsburg kann in Hoffenheim mit einem Tor Differenz verlieren und wäre trotzdem durch. Bei jeder höheren Niederlage hinge es von der Höhe der Wolfsburger Niederlage und unter Umständen sogar von der Anzahl der mehr erzielten Tore ab.

Hamburger SV

Beide Teams müssen am letzten Spieltag auf einen gelbgesperrten Spieler verzichten. Beim Hamburger 1:1 auf Schalke handelte sich Dennis Diekmeier die fünfte gelbe Karte ein. Der dadurch ohnehin von Personalsorgen geplagte Trainer Markus Gisdol muss daher auf der rechten Abwehrseite umstellen. Immerhin kehrt im Gegenzug aber Mergim Mavraj nach verbüßter Sperre zurück.

VfL Wolfsburg

Bei Wolfsburg sah Riechedly beim 1:1 gegen Borussia Mönchengladbach ebenfalls zum fünften Mal Gelb. Aber auch bei den Wölfen gibt es mit Yannick Gerhardt nach abgesessener Sperre einen Rückkehrer.

34. Spieltag

Sa., 20.05.
FC Bayern München : SC Freiburg
Borussia Dortmund : SV Werder Bremen
Borussia Mönchengladbach : SV Darmstadt 98
Hertha BSC Berlin : Bayer 04 Leverkusen
1. FC Köln : 1. FSV Mainz 05
Hamburger SV : VfL Wolfsburg
FC Ingolstadt 04 : FC Schalke 04
TSG 1899 Hoffenheim : FC Augsburg
Eintracht Frankfurt : RB Leipzig

Die Partie Hamburger SV gegen den VfL Wolfsburg wird ausschließlich von Sky live übertragen.

Neue Tipps